TOP
Global
Ludwigshafen
Global
Ludwigshafen

Die Protagonisten der Großschadensalarmübung 2019

Protagonist: Daniel Lysyj, Löschmeister 

  • Rolle im Einsatz: 

    Gehört zum Lösch- und Wassertrupp der Werkfeuerwehr

  • Aufgabe: 

    Muss beim Löschvorgang im Einsatz die Wasserversorgung     von dem Hydranten bis hin zu den Kollegen, bis mitten in die     Anlage sicherstellen.

 

Protagonist: Sebastian Nied, Umweltanalyst 

  • Rolle im Einsatz: 

    Gehört zur Umweltzentrale und ist mit dem Messwagen am     Unfallort 

  • Aufgabe:

    betreibt die sog. vor Ort Recherche und analysiert die     Konzentrationen gefährlicher Stoffe, um eine mögliche     Gefährdung von Mitarbeitern und Bürgern festzustellen oder     auszuschließen. Die Messwerte leitet er an Feuerwehr und     Werkschutz weiter, trifft eine Aussage, in wie weit Maßnahmen     ergriffen werden müssen und dokumentiert alles.

 

Protagonist: Michael Rankel, Werkschützer

  • Rolle im Einsatz: 

    Gehört zum Werkschutz, der den Unfallort absichert

  • Aufgabe:

    Koordiniert alle erforderlichen Einsatzkräfte, um die     Umgebung je nach Vorfall weiträumig für Autos, LKWs und     Fußgänger abzusperren sowei die Ersthelfer einzuweisen und     zu organsieren.

Protagonistin: Kerstin Becker, Notärztin

  • Rolle im Einsatz: 

    Werksärztin, die sich am Unfallort um die Opfer kümmert 

  • Aufgabe:

    Priorisiert und nummeriert als Sichtungs-Notärztin die Opfer je     nach Schweregrad der Unfall-Verletzungen für die weitere     Versorgung. Hierzu teilt sie die Verletzten mit der sog.        Farbentriage in die drei Farbkategorien Rot - für     lebensgefährlich, Gelb - für schwer- und Grün für leicht     verletzt ein.

Protagonistin: Shantala Bauer, Mitarbeiterbetreuerin

  • Rolle im Einsatz: 

    Gehört zu der Mitarbeiterbetreuung, die sich um die nicht     verletzten Mitarbeiter vor Ort kümmert

  • Aufgabe:

    Betreut und begleitet nach der Akutsituation Mitarbeiter, die     gesehen haben was passiert ist oder vielleicht auch erste Hilfe     leisteten und mit der belastenden Ausnahmesituation nicht     zurecht kommen. 

Verantwortlicher: Michael Heinz, Standortleiter Ludwigshafen

  • Rolle im Einsatz: 

   ist bei der Großschadensalarmübung dabei 

  • Aufgabe:

   Sieht sich an, wie der Ernstfall simuliert wird und ob die     Einsatzmechanismen sowie die einzelnen Dinge auch richtig    ineinandergreifen und nimmt an der Nachbesprechung teil. 

Verantwortlicher: Gert Van Bortel, Leiter Werkfeuerwehr

  • Rolle im Einsatz: 

   ist bei der Großschadensalarmübung seines Trupps dabei 

  • Aufgabe:

   Sieht sich die Leistung sowie die einzelnen Handlungen der    Feuerwehrmänner und die Zusammenarbeit aller Einheiten vor    Ort an. 

Verantwortlicher: Mirko Haider, Betriebleiter der Anlage

  • Rolle im Einsatz: 

    Ist bei der Großschadensalarmübung in seiner Anlage dabei 

  • Aufgabe:

    Sieht zu, wie die Großschadensalarmübung mit dem in seiner

    Betriebsanlage simulierten Ernstfall abläuft.  

Damit der Ernstfall bei der Großschadensalarmübung (GSAÜ) der BASF am Standort Ludwigshafen reibungslos abläuft und so realistisch wie möglich geprobt werden kann, wurden alle Teilnehmer des Szenarios im Vorfeld über den Ablauf informiert und vorbereitet.

BASF inside hat einige Protagonisten und Verantwortliche der GSAÜ an dem Tag begleitet und interviewt:

Die Großschadensalarmübung 2019:

Sehen Sie sich den Film zur GSAÜ 2019 hier an:

Als ein Team im Einsatz: Die Großschadensalarmübung 2019

Die Großschadensalarmübung letztes Jahr:

Sehen Sie sich hier den Film zur GSAÜ 2018 an:

Gemeinsam trainieren für den Ernstfall: Die Großschadensalarmübung 2018

Weitere BASF inside Filme finden Sie hier: