TOP
Global
Ludwigshafen

Sonderausstellung

Vom 02. November bis 11. Dezember 2020 zeigt das Besucherzentrum die Ausstellung

Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus.  

Kontakt

Bei Fragen zur Sonderausstellung sowie rund um die Geschichte von BASF erreichen Sie Corporate History telefonisch unter

+49 (0) 621 60 46953
oder per E-Mail

history@basf.com

Aktuelles

Vom 02. November bis 11. Dezember 2020 zeigt das Besucherzentrum die Ausstellung

Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus.

Die vom Fritz Bauer Institut erarbeitete Ausstellung zeichnet Entstehung, Alltag und Auflösung des firmeneigenen Konzentrationslagers Buna-Monowitz der I.G. Farbenindustrie AG nach.

Die Sonderausstellung ist von montags bis freitags zwischen 14:00 bis 17:00 Uhr frei zugänglich - außer an folgenden Tagen: 

- Donnerstag, der 05.11.2020

- Montag, der 09.11.2020

- Mittwoch, der 11.11.2020

- Montag, der 16.11.2020

- Mittwoch, der 18.11.2020

- Freitag, der 20.11.2020

- Montag, der 23.11.2020

- Dienstag, der 24.11.2020

- Mittwoch, der 02.12.2020

- Donnerstag, der 03.12.2020

- Donnerstag, der 10.12.2020

Besuchergruppen (ab 5 Personen) bitten wir um Voranmeldung (zu richten an: history@basf.com).

Die Ausstellung kann auch im Rahmen einer Führung besucht werden. Hierfür ist eine Voranmeldung über das bereitgestellte Online-Formular notwendig.

Die Anmeldung von Schulklassen erfolgt ebenfalls über ein bereitgestelltes Online-Formular. 

Begleitprogramm


In Ergänzung zu der Ausstellung Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus bietet ein Begleitprogramm folgende Veranstaltungen.

Flyer zur Ausstellung und zum Begleitprogramm

Dienstag, 10. November 2020, 

17.30 Uhr

Großer Vortragssaal

BASF Visitor Center

Nationalsozialismus und Zwangsarbeit am Beispiel der IG Farben

Vortrag von Prof. Dr. Mark Spoerer

Donnerstag, 26. November 2020,

17.30 Uhr

Großer Vortragssaal

BASF Visitor Center

Nach Auschwitz. Umgang mit und Aufarbeitung von NS-Geschichte in Deutschland – mit besonderem Bezug zur BASF

Vortrag von Prof. Dr. Angela Borgstedt

Sonntag, 06. Dezember 2020, 11.00 Uhr

BASF Gesellschaftshaus

Festsaal, Wöhlerstraße 15, 67063 Ludwigshafen am Rhein

Konzert-Matinee mit Werken von Viktor Ullmann (1898 – 1944)

Tickets sind für 12,50 Euro im Webshop des BASF Kulturmanagements erhältlich unter:  

Dienstag, 08. Dezember 2020, 17.30 Uhr

Großer Vortragssaal

BASF Visitor Center

Lesung mit Andrea von Treuenfeld aus ihrem aktuellen Buch „Leben mit Auschwitz“

Organisatorische Hinweise

Der Eintritt zu den Veranstaltungen im Begleitprogramm mit Ausnahme der Konzert-Matinee ist frei.

Für den Besuch der Ausstellung gelten Abstands- und Hygieneregeln sowie eine generelle Maskenpflicht. Außerdem besteht aufgrund der aktuellen Situation eine strenge Beschränkung der maximalen Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen des Rahmenprogramms. Deswegen ist eine Voranmeldung notwendig (zu richten an: history@basf.com).