TOP
13. Dezember 2016
Global
Ludwigshafen

BASF spendet 100.000 € für bedürftige Menschen in der Ludwigshafener Region

Mit der diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von insgesamt
100.000 € unterstützt die BASF SE hilfsbedürftige Menschen und soziale Projekte in Ludwigshafen und im Rhein-Pfalz-Kreis.

Auch in diesem Jahr werden davon 10.000 € einem besonderen Zweck gewidmet: Die Spende geht an das in der Innenstadt von Ludwigshafen gelegene „Kinderparadies Friedenspark“. Die Freizeitanlage wird von Familien aus verschiedenen Stadtteilen genutzt. Sie bietet Räumlichkeiten für Familienfeste, einen Grillplatz sowie ein tägliches Spiel-Angebot für Kinder. Ziel ist es, die Teilhabe von Familien aus unterschiedlichen Kulturkreisen am städtischen Leben zu unterstützen und damit einen Beitrag zu Begegnung und gegenseitiger Verständigung zu leisten. Das Konzept hat Erfolg: Bis zu 500 Besucher kommen täglich in die Freizeitanlage. Allerdings kann derzeit der bei vielen Kindern besonders beliebte Wasserspielplatz nicht genutzt werden. Die Spende von BASF soll dabei helfen, dass hier bald wieder Wasser sprudeln kann.

Daneben gehen 20.000 € der BASF-Weihnachtsspende an die Stadt Ludwigshafen für hilfsbedürftige Bürger und soziale Projekte.

Mit jeweils 5.000 € unterstützt BASF den protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen und das katholische Stadtdekanat Ludwigshafen. 10.000 € kommen dem Rhein-Pfalz-Kreis zugute. Mit den verbleibenden 50.000 € werden andere kirchliche, karitative oder gemeinnützige Einrichtungen in Ludwigshafen gefördert.

Darüber hinaus helfen BASF-Mitarbeiter in der Vorweihnachtszeit bereits zum vierten Mal bei der Essensausgabe in der Suppenküche der Apostelkirche im Hemshof. Die BASF-Gastronomie stellt auch in diesem Jahr eine nahrhafte Suppe bereit.

Die Weihnachtsspende der BASF hat eine lange Tradition: Bereits seit 1948 spendet das Unternehmen jährlich zur Weihnachtszeit für hilfsbedürftige Bürger der Stadt und der Region.

P-16-397

Letzte Aktualisierung 13. Dezember 2016