TOP
Global
Ludwigshafen

Elektromobilität am Standort

Für BASF ist Elektromobilität ein Zukunftsthema, mit dem wir uns auf vielfältige Art und Weise beschäftigen: Wir sind der weltweit größte
Automobilzulieferer in der Chemieindustrie und verkaufen Produkte, die Autos umweltverträglicher machen. Wir forschen an Elektromobilität und unterhalten Forschungskooperationen. Wir engagieren uns in der Nationalen Plattform Elektromobilität.

Außerdem wollen wir auch die Nutzerseite verstehen und sammeln daher Erfahrungen mit der Anwendung dieser innovativen Technologien. Seit 2011 sind am Standort Ludwigshafen Elektroautos im Einsatz mit dem Ziel, mehr über die Bedürfnisse der Nutzer zu erfahren und herauszufinden, unter welchen Bedingungen sich Elektrofahrzeuge in den Werks- und Stadtverkehr integrieren lassen. Unsere Erfahrung ist: Innovative Mobilität funktioniert auch in der Praxis. E-Autos verfügen über einen ausreichenden Fahrkomfort, sind zuverlässig und damit im Betriebsverkehr genauso alltagstauglich wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

Mittlerweile haben wir rund 230 Elektroautos am Standort Ludwigshafen und an acht weiteren Standorten in Deutschland als Betriebsfahrzeuge im Einsatz, die konventionelle Betriebsfahrzeuge ersetzen. Für jedes Elektroauto steht eine Ladestation zur Verfügung, damit die Autos immer fahrbereit sind.

Dazu kommen noch aktuell rund 420 Pedelecs; weitere werden nach und nach Mofas und Roller am Standort Ludwigshafen ersetzen. BASF setzt auf innovative Mobilität. Dafür steht und wirbt sie mit dem Slogan „Zukunftsmobil mit Chemie, die verbindet“ oder „We create chemistry for future mobility“.