TOP
Global
Ludwigshafen

Der Kontraktoren Award 2019

Beim Kontraktorenaward 2019 wurden insgesamt elf Partnerfirmen aus verschiedenen Gewerken für ihre vorbildlichen Leistungen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualität am Standort Ludwigshafen ausgezeichnet. Erstmalig wurde auch der BASF-Betrieb gekürt, der sich ‚bevorzugter Partner der Kontraktoren‘ nennen darf. Basis war die konkrete Rückmeldung der Kontraktoren an BASF.   

Wie schon 2018 wurde der Kontraktorenaward wieder von einem Ideen-Marktplatz umrahmt. 2019 drehte sich alles um das Thema ‚Gemeinsam die Zukunft gestalten‘. An acht Ständen konnten die rund 400 Teilnehmer aus BASF und Kontraktorenfirmen von den Fachleuten direkt erfahren, wie in Zukunft noch besser und innovativer zusammengearbeitet werden kann.  

„Ich freue mich sehr auf den offenen Dialog in den Boxen“, sagt Giovanni Tatti, Leiter Montage (EST/C), der durchs Programm führte. „Die hohe Bereitschaft der Kontraktoren, bei dieser Veranstaltung auch als Aussteller aufzutreten, zeigt, wie gut die Zusammenarbeit zwischen BASF und den Kontraktorenfirmen ist, und wie viel Knowhow die Firmen Tag für Tag mit zu BASF bringen“.

„Ich finde es toll, dass BASF diese Veranstaltung jedes Jahr anbietet“, lobt Martin Scholpp, Geschäftsführer der Firma Scholpp Kran & Transport GmbH den Marktplatz. „Sie zeigt uns, dass wir hier als Partner ernst genommen und wertgeschätzt werden. Das spornt an! Zusätzlich kann man sich bei einem solchen Tag einen Überblick über die vielen Themen verschaffen und neue Ideen kennen lernen“.

Beim eigentlichen Höhepunkt der Veranstaltung, der Verleihung der Kontraktorenawards am Nachmittag, wurden insgesamt elf Awards an Kontraktorenfirmen vergeben, die für ihre gute Qualität und Sicherheitsarbeit ausgezeichnet wurden. Zum Award gehört neben dem Pokal auch ein Geldpreis, der den Firmen ausgezahlt wird.

„Als wir 2016 begannen, die Jahresveranstaltung für Kontraktoren von einer Frontalbeschallung durch BASF zu einem echten Dialog weiter zu entwickeln, hatten wir ein Jahr mit erheblichen Problemen bei Arbeitssicherheit und Qualitätssicherung in der Kontraktorenarbeit hinter uns. In 2017 haben wir das 9-Punkte-Programm eingeführt und der Erfolg ist sichtbar. Die LTI-Rate unserer Kontraktoren im Werk nimmt stetig ab. Auch der Feldänderungsindex (Field Change Index) bei den Projekten verbessert sich mit anhaltend positivem Trend“, sagt Werksleiter Uwe Liebelt.

Neuerung 2019: Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr auch ein BASF-Betrieb als bevorzugter Partner der Kontraktoren ausgezeichnet. 

„Wir wollen mit diesem Preis einerseits den Kontraktoren klar sagen: Ihre Meinung und Ihr Feedback sind uns wichtig. Andererseits wollen wir einen BASF-Betrieb hervorheben, in dem in vorbildlicher Weise besonders fair und wertschätzend mit Kontraktoren zusammengearbeitet wird“, erklärt Liebelt.

Von den Kontraktoren nach zehn verschiedenen Aspekten ausgewählt wurde hierfür das Cluster Harnstoff Melamin. Stellvertretend für sein Team nahm der Betriebsleiter Thomas Zelinski (E-CMP/ND) die Auszeichnung beim Kontraktorenaward 2019 entgegen. "Mit diesem Preis wird die gute Zusammenarbeit mit Kontraktoren gewürdigt. Dazu haben alle Mitarbeiter des Clusters – also die Kollegen der Produktion, der Instandhaltung und der Planung - beigetragen. Am Standort wird anerkannt, wieviel Energie wir investieren, um gemeinsame Arbeitsabläufe zu optimieren. Damit unterstützen wir unsere Kontraktoren vor Ort dabei, sicher, qualitativ hochwertig und zügig Aufträge abzuwickeln. Diese Einstellung bringt uns als BASF weiter und sichert langfristig unseren Geschäftserfolg.“

Wir bedanken uns für Ihr Kommen und den intensiven Austausch mit Ihnen!