TOP
Global
Nachhaltigkeit

UN Sustainable Development Goals

Im September 2015 wurden die UN Sustainable Development Goals (SDGs) offiziell verabschiedet. Sie bauen auf den Millennium Development Goals (MDGs) der Vereinten Nationen auf und lösen diese ab. BASF trägt mit ihren Innovationen zu einer nachhaltigen Entwicklung bei. Wir unterstützen die Vereinten Nationen bei der Umsetzung der UN Sustainable Development Goals (SDGs), die den Rahmen für nachhaltiges Wirtschaften auf ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Ebene setzen.

Video: Wie BASF zu den UN Sustainable Development Goals beiträgt

Armut bekämpfen, Nahrungssicherheit und Wasserversorgung sicherstellen, dem Klimawandel entgegenwirken: Die 17 umfassenden und übergreifenden UN Sustainable Development Goals lösten die UN Millennium Development Goals, die sich die damals 189 UN-Mitgliedstaaten im Jahr 2000 gemeinsam gesetzt hatten, ab.

Bei der Erarbeitung der Ziele setzten die UN-Mitgliedsstaaten auf die Zusammenarbeit mit vielen Partnern: Nichtregierungsorganisationen, internationalen Wirtschaftsverbänden und Arbeitnehmervertretungen, Wissenschaft, Politik und auch Unternehmen.

BASF unterstützt die SDGs und die Vereinten Nationen dabei, die Entwicklung auf unserem Planeten nachhaltiger zu gestalten; so hat sich das Unternehmen in Arbeitsgruppen aktiv an der Entwicklung der SDGs beteiligt. Wir übernehmen Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette. Insbesondere die SDGs Kein Hunger, Gesundheit und Wohlergehen, Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen, Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, Industrie, Innovation und Infrastruktur, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltige/r Konsum und Produktion, Massnahmen zum Klimaschutz, Leben an Land und Partnerschaften zur Erreichung der Ziele sind von großer Bedeutung für BASF.

Weiterhin leistet die BASF Stiftung durch ihre internationale Entwicklungszusammenarbeit einen aktiven Beitrag zur Erreichung der SDGs. Weltweit über 60 Projekte und Initiativen sowie verschiedene Aktivitäten im Bereich der Katastrophenhilfe zahlen auf unterschiedliche SDGs ein. Die einzelnen Projekte tragen zur langfristigen Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen bei.

Die UN Sustainable Development Goals und unser Beitrag

Armut in jeder Form und überall beenden.

BASF-Beitrag

Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

BASF-Beitrag

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.

BASF-Beitrag

Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.

BASF-Beitrag

Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen.

BASF-Beitrag

Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten.

BASF-Beitrag

Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern.

BASF-Beitrag

Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

BASF-Beitrag

Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen.

BASF-Beitrag

Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern.

BASF-Beitrag

Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen.

BASF-Beitrag

Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen.

BASF-Beitrag

Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.

BASF-Beitrag

Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen.

BASF-Beitrag

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der Biodiversität ein Ende setzen.

BASF-Beitrag

Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen.

BASF-Beitrag

Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen.

BASF-Beitrag

BASF wurde vom Global Compact Network Canada für ihren herausragenden Einsatz zur Erreichung der 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt den SDG Award in der Kategorie Großunternehmen. Erfahren Sie mehr (auf Englisch).

SDGs Icons können auf der United Nations Website heruntergeladen werden.