TOP
Global
Nachhaltigkeit
Global
Nachhaltigkeit

Der erste BASF-Climathon

Wir stehen der Herausforderung gegenüber, Antworten auf den Klimawandel, Ressourcenknappheit und Bevölkerungswachstum zu finden. Jedes Unternehmen und jeder Einzelne sucht einen Weg. Die besten Ideen finden wir gemeinsam – deshalb wird BASF am 13. November 2020 den ersten Climathon veranstalten. 

Was ist der Climathon? 

Der Climathon bringt Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammen: Ein Hackathon, bei dem wir digitale Lösungen für Nachhaltigkeitsfragen finden wollen. Kreativität, Kooperation und unkonventionelles Denken sind gefragt. Menschen, die noch nie zuvor zusammengearbeitet haben, werden sich mit vollem Engagement ihrem Thema widmen. Zwölf Teams aus BASF-Mitarbeitern und IT-Partnern stellen sich einen Tag lang zwölf Herausforderungen, diskutieren und entwerfen Lösungsansätze und stellen schließlich ihren Ansatz der Jury vor. Die besten Lösungen gewinnen und die Teams entwickeln dann ihre Lösung in der nächsten Phase weiter. 

Die Challenges

Das Climathon-Team hat zwölf Fragen aus einer Fülle von Vorschlägen aus verschiedenen Bereichen, einige davon von unseren Climathon-Partnern, ausgewählt, für die jeweils ein Team aus Business- und IT-Experten digitale Lösungen entwickeln wird. Die interdisziplinären Herausforderungen greifen Themen auf, die zur Strategie der BASF passen und Zukunftsperspektiven eröffnen. Inhaltlich geht es darum, digitale Services aufzubauen, Risiken und Potenziale zu identifizieren, Datenmodelle für die Entscheidungsfindung zu entwickeln oder spielerische Lösungen zu erarbeiten, um das Bewusstsein jedes Einzelnen dafür zu schärfen, wie die BASF nachhaltiger werden und Wert  für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft schaffen kann. 

Das Ziel

Am Tag des Climathons werden die Teams eine Idee und einen Prototyp für ihre Challenge entwickeln. Dieses Modell stellen sie der BASF-Jury vor. Die besten Ideen gehen in die nächste Phase.