TOP
Global
Nachhaltigkeit

Die Sicherheitsbewertungen unter REACH

Werden gefährliche Stoffe in einer Jahresmenge ab 10 Tonnen hergestellt oder importiert, fordert REACH zusätzlich zu technischen Daten eine Stoffsicherheitsbeurteilung (Chemical Safety Assessment, CSA).

Auf Grundlage dieser Stoffsicherheitsbeurteilung wird der Stoffsicherheitsbericht (Chemical Safety Report, CSR) erstellt, der auch die erforderlichen Risikomanagementmaßnahmen zur sicheren Handhabung der Substanz beschreibt.

Die BASF wird die erforderlichen Sicherheitsbewertungen in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden erstellen, um die Verwendungen möglichst aller nachgeschalteten Verwender abzudecken. Hierzu wurde ein mehrstufiger Prozess entwickelt, um den Kommunikationsaufwand auch für die Kunden möglichst gering zu halten.

Im Rahmen der REACH-Registrierung wird die BASF auch die Sicherheitsdatenblätter entsprechend der Vorgaben weiterentwickeln. Wie bisher werden alle Kunden automatisch über relevante Änderungen informiert. Dieses gilt auch unter REACH.