Global
Nachhaltigkeit

Wasser

Wasser ist eine weltweit immer knapper werdende Ressource. Der nachhaltige Umgang mit Wasser und der weltweite Schutz natürlicher Wasserressourcen ist uns deshalb ein Anliegen. Wir verpflichten uns zu einer verantwortlichen Wassernutzung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und im jeweiligen Einzugsgebiet. Wir tragen zu den UN Sustainable Development Goals für Wasser bei und erkennen das Menschenrecht auf Wasser und sanitäre Einrichtungen an.

Nachhaltiges Wassermanagement

Nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen ist integraler Bestandteil des BASF Unternehmenszwecks „We create chemistry for a sustainable future“ und eine wichtige Grundlage für unseren Unternehmenserfolg. Wir haben uns ein langfristiges globales Ziel für die Zukunft gesetzt: Bis 2030 wollen wir ein nachhaltiges Wassermanagement an allen Standorten in Wasserstressgebieten und an Verbundstandorten einführen.

Mehr Informationen zum nachhaltigen Wassermanagement

Bridge

Gemeinsam Lösungen finden

Wir engagieren uns in weltweiten Partnerschaften zum Thema Wasser, um uns weiter zu verbessern und um unser Wissen weiterzugeben. Seit 2010 nehmen wir an der Wasser-Berichterstattung des CDP teil. Wir haben den “Pledge for Access to Safe Water, Sanitation and Hygiene at the Workplace” (WASH) des WBCSD unterzeichnet. 2015 war Wasser Thema des Creator Space™ Tour Stopps in Mumbai.

Mehr Informationen zur CDP Wasser-Berichterstattung
Mehr Informationen zum WASH-Pledge des WBCSD (auf Englisch)
Mehr Informationen zum Creator Space™ Tour Stopp in Mumbai"

Sozial engagement

Soziales Engagement

Experten schätzen, dass die weltweite Nachfrage nach Wasser bis zum Jahr 2030 um 40 Prozent steigen wird. Wasserknappheit wird dabei zu einer ernstzunehmenden Herausforderung – nicht nur für die Nahrungsmittelproduktion sondern auch für die allgemeine wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung.

Wasser – Energie Nexus

Das Gewinnen, Aufbereiten und Transportieren von Wasser ist mit Energieaufwand verbunden. An unserem Standort Ludwigshafen konnten wir durch technische Maßnahmen und Optimierungen im Betrieb – beispielsweise durch verbesserte Pumpenschaltungen – den spezifischen Energieverbrauch der Kühlwasserversorgung deutlich senken.