TOP
Global
Nachhaltigkeit

Mitarbeiterengagement

Gesellschaftliches Engagement ist eine tragende Säule für den sozialen Zusammenhalt. Auch BASF möchte einen Teil dazu beitragen und bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielfältige Möglichkeiten, sich im Umfeld ihrer Standorte sozial zu engagieren.

Seit 2016 definiert die globale „Social Engagement“-Strategie die Grundsätze des gesellschaftlichen Engagements an allen BASF-Standorten. Gemeinsames Ziel ist, einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen zu leisten (SDGs).

Beispielprojekte „Connected to Care“:

„Connected to Care“ – Das globale Programm zum Mitarbeiter-Engagement

Der große Erfolg des Wettbewerbs „Connected to Care“ mit über 500 Projekten, von denen nun 150 umgesetzt wurden, hat uns darin bestärkt, „Connected to Care“ als Programm zum Mitarbeiter-Engagement fortzuführen. Seit 2016 finden weltweit „Connected to Care“-Aktivitäten statt, bei denen BASF-Mitarbeiter ihren Teamgeist stärken, ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen erweitern und ihr gesellschaftliches Umfeld aktiv mitgestalten. Jeder BASF-Standort entwickelt hierzu individuelle Formate, um das soziale Engagement seiner Mitarbeiter zu fördern und wert zu schätzen. Gemeinsam sind allen Aktivitäten die Kernprinzipien von „Connected to Care“: Stärkung des Teamgedankens, Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Organisation, Wirkungsorientierung und Evaluierung der Aktivitäten. Den jährlichen Höhepunkt bieten die „Connected to Care Weeks“, während derer weltweit über das Engagement der Mitarbeiter berichtet wird.

„Connected to Care“ ist ein wichtiger Baustein unserer globalen Strategie zum gesellschaftlichen Engagement. Ebenso trägt das Programm zur Mitarbeiter-Entwicklung und zur Erfüllung unseres Arbeitgeberversprechens bei.

Direkter Kontakt

Iris Weber-Mucha
+49 621 60-42718

Connected to Care

"In einer Gesellschaft gibt es immer viel zu tun. Zum Glück gibt es die vielen freiwilligen Helfer und Ehrenamtlichen, die sich für ihre Mitmenschen und ihr Umfeld einsetzen. Sie sind es, die Verantwortung übernehmen und damit für unser Zusammenleben unverzichtbar sind."

Michael Heinz, Mitglied des Vorstands der BASF SE

Connected to Care in Ludwigshafen

Am Standort Ludwigshafen bietet BASF verschiedene Formate an, die sich an Teams oder einzelne Mitarbeiter richten. Es gelten die Schwerpunktthemen „Teilhabe und Integration“ und „Forschen und Entdecken“. 

Filmbeitrag „Connected to Care“:

Zum 150-jährigen Jubiläum der BASF bot das Unternehmen 2015 erstmals ein globales Format für Mitarbeiter-Engagement an und rief den Wettbewerb „Connected to Care“ ins Leben. Gemeinsam mit sozialen Organisationen konnte so ein positiver Einfluss auf die Gesellschaft genommen werden.