TOP
24. Juni 2019
Österreich
Nachhaltigkeit

EcoSun Pass der BASF – Sonnenschutz im Sinne der Umwelt

24.06.2019

BASFs Care Creations® hat mit dem EcoSun Pass eine neue Methodik im Bereich Sonnenschutz entwickelt, mit deren Hilfe die Umweltverträglichkeit von UV-Filtersystemen in Sonnenschutzmitteln überprüft werden kann. 

father and son silhouettes play at sunset

Verbraucher verlangen nach Sonnencremes, die einen effektiven UV-Schutz bieten und gleichzeitig umweltverträglich sind.

Der EcoSun Pass bewertet transparent auf Basis von international anerkannten Kriterien und beinhaltet acht verschiedene Parameter, von der biologischen Abbaubarkeit und aquatischen Toxizität bis hin zum Potenzial für endokrine Wirkung. Somit berücksichtigt das System nicht nur Umweltfaktoren für einzelne UV-Filter, sondern erlaubt eine umfassende Umweltbewertung der Filtersysteme – für die BASF ein weiterer Schritt hin zu einer nachhaltigeren Zukunft.

Mögliche negative Auswirkungen von Sonnenschutzprodukten auf die Umwelt stehen zunehmend in der Diskussion und sind weltweit Thema intensiver Forschung. Verbraucher wollen Sonnencremes, die einen effektiven UV-Schutz bieten und gleichzeitig umweltverträglich sind. „Als Weltmarktführer im Bereich der Rohstoffe für Sonnenschutzmittel wollen wir unsere Kunden gezielt dabei unterstützen, die Umweltverträglichkeit ihrer Produkte zu verbessern. Mit dem EcoSun Pass können wir Formulierer auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse schon in der Entwicklungsphase beraten, welche UV-Filterkombinationen für ihre Produkte am besten geeignet sind – im Sinne des Verbrauchers und der Natur“, so Dr. Christian Cremer, Director Global Development & Technical Service UV Protection, Personal Care Solutions Europe.

Letzte Aktualisierung 13. Jänner 2020