Global
Investoren

Aktienrückkauf 1999 bis 2008

BASF hat seit Beginn des Programms 1999 bis 2008 rund 29 % der ausstehenden Aktien zurückgekauft. Die zurückgekauften Aktien wurden eingezogen und das Grundkapital der BASF SE entsprechend herabgesetzt.

Der Aktienückkauf wurde wegen der Krise an den Finanz- und Gütermärkten im vierten Quartal 2008 eingestellt. Unsere Aktionäre haben bei der Hauptversammlung 2017 der Möglichkeit von weiteren Aktienrückkäufen zugestimmt.

Erwerbspreis pro Jahr in Mio Euro

share_buyback-de.gif

Übersicht zum Aktienrückkauf 1

 

Stückzahl

% vom Grund-

kapital

Durchschnitts-

erwerbspreis (€)

Erwerbspreis gesamt
(Million €)

2008

37.891.306

3,9

42,70

1.618

2007

42.990.000

4,3

44,18

1.899

2006

29.398.000

2,9

31,92

938

2005

52.124.458

4,8

27,53

1.435

2004

32.406.000

2,9

22,40

726

2003

27.346.000

2,4

18,28

500

2002

26.170.000

2,2

19,10

500

2001

61.550.000

5,0

21,11

1.299

2000

31.713.000

2,6

22,07

700

1999

15.792.400

1,3

16,19

256

1 Angepasst an Aktiensplit im Verhältnis 1:2 in 2008
Letzte Aktualisierung 10. September 2018