13. April 2015
Global
Medien

BASF erweitert mit Basotect® B ihr Produktportfolio an Melaminharzschaumstoffen für die Raumakustik

  • Weißes Basotect® speziell für Sichtanwendungen in Innenräumen
  • Exzellente Schallabsorption bei hoher Lichtreflexion
  • Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten für ansprechendes Design

BASF erweitert ihr Sortiment des Melaminharzschaumstoffes Basotect® um eine Produktvariante, die speziell für den Einsatz in Sichtanwendungen entwickelt wurde. Das neue Basotect® B ist weiß und erfüllt höchste Ansprüche beim Einsatz als Schallabsorber zur Optimierung der Raumakustik.

Neue Designfreiheit in Innenräumen
Basotect® B eröffnet neue Gestaltungsmöglichkeiten. Helle und lichtdurchflutete Räume lassen sich mit dem weißen Basotect® B eindrucksvoll in Szene setzen. „Die Nachfrage von Architekten und Designern nach optisch ansprechenden Schallabsorbern ist sehr hoch“, sagt Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Des. Johannes Kiefer vom Fachbereich Design, Informatik, Medien an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Basotect® B bietet durch seine weiße Farbe und die vielfältigen Möglichkeiten bei der Formgebung attraktive Designmöglichkeiten.

Neben den bewährten Eigenschaften von Basotect®, wie exzellente Schallabsorption, Schwerentflammbarkeit, hohe Eigensteifigkeit und einfache Verarbeitbarkeit, besitzt Basotect® B einen hohen Lichtreflexionsfaktor, der dazu beitragen kann, den Beleuchtungsbedarf zu senken und damit Energie zu sparen.

Studentenprojekt zeigt kreative Gestaltungsmöglichkeiten
Welche gestalterischen Möglichkeiten das weiße Basotect® B bietet, haben Studenten in einem Projekt des Studiengangs Innenarchitektur der Hochschule Wiesbaden gezeigt. Die Wellenstruktur des ausgestellten Designobjektes wurde von Vanessa Kaufmann, Studentin des Fachbereiches Innenarchitektur der Hochschule Wiesbaden, entworfen und spielt auf die von Basotect® absorbierten Schallwellen an. Durch die Kombination mit Licht erhält das Objekt ein attraktives und lebendiges Erscheinungsbild. Der Entwurf wurde zusammen mit BASF realisiert und auf dem BASF Stand der BAU 2015 ausgestellt.

Über den Bereich Performance Materials der BASF
Der Bereich Performance Materials der BASF bündelt das gesamte werkstoffliche Know-how der BASF für innovative, maßgeschneiderte Kunststoffe unter einem Dach. Der Bereich, der in vier großen Branchen – Transportwesen, Bauwirtschaft, industrielle Anwendungen und Konsumgüter – aktiv ist, verfügt über ein breites Portfolio von Produkten und Services sowie ein tiefes Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen. Wesentliche Treiber für Profitabilität und Wachstum sind unsere enge Zusammenarbeit mit den Kunden und ein klarer Fokus auf Lösungen. Starke F&E-Kompetenzen bilden die Basis für die Entwicklung innovativer Produkte und Anwendungen. 2014 betrug der weltweite Umsatz des Bereichs Performance Materials 6,5 Milliarden €.

Mehr Informationen im Internet unter: www.performance-materials.basf.com

Alleskönner Basotect®
Basotect® ist ein offenzelliger Schaumstoff auf Melaminharzbasis mit einem einzigartigen Eigenschaftsprofil: Aufgrund des Basismaterials ist er schwerentflammbar (B1 nach DIN 4102) und kann bis 240 °C eingesetzt werden, wobei er sich Eigenschaften über einen weiten Temperaturbereich behält. Aufgrund der offenzelligen Schaumstruktur ist er leicht, schallabsorbierend, flexibel auch bei tiefen Temperaturen und wärmedämmend. Basotect® wird vor allem zur Schallabsorption und Wärmedämmung in Bereichen mit erhöhten Brandschutzanforderungen eingesetzt, z. B. in Gebäuden, Autos und Zügen.

Weitere Informationen unter: www.basotect.com.

P-15-198

Letzte Aktualisierung 13. April 2015