TOP
18. August 2017
Global
Medien

BASF erwirbt den Filamente-Hersteller Innofil3D

  • Innofil3D BV wird bei BASF die zentrale Stelle der Filamente-Produktion für den 3D-Druck

BASF New Business hat alle Anteile an dem Filamente-Hersteller Innofil3D mit Sitz in Emmen in den Niederlanden erworben. Eine Zustimmung der Wettbewerbsbehörden ist nicht erforderlich. „Mit der Akquisition geht die BASF einen Schritt weiter in der Wertschöpfungskette und bietet für den 3D-Druck nicht nur Kunststoffgranulate, sondern auch die nächste Verarbeitungsstufe, die Filamente, an“, betont Volker Hammes, Geschäftsführer bei der BASF New Business.

Innofil3D ist ein führender Hersteller von hochwertigen und für Kunden maßgefertigten Filamenten (langen dünnen Kunststofffasern) für die Schicht-Extrusion (Fused Filament Fabrication). Bei diesem speziellen 3D-Druck Verfahren wird das Werkstück schichtweise aus schmelzfähigem Kunststoff aufgebaut. Für die Funktionalität des Werkstücks ist neben dem Kunststoff auch die konstant hohe Qualität der Filamente entscheidend. Die Produktpalette des niederländischen Unternehmens erweitert damit das Portfolio der BASF um thermoplastische Kunststofffilamente für den 3D-Druck. „Nach der erst kürzlich bekanntgegebenen Gründung der BASF 3D Printing Solutions mit Sitz in Heidelberg ist dies ein weiterer wichtiger Schritt für die Stärkung unseres 3D-Geschäftes“, erklärt Hammes.

Neben der Fortführung der bisherigen Geschäftsaktivitäten soll Innofil3D zukünftig zu einer zentralen Entwicklungs- und Produktionsplattform für Filamente ausgebaut werden. „Innofil3Ds gut gefüllte Produktpipeline wird zusammen mit den Entwicklungsplänen der BASF für Hochleistungs-Filamente ein wichtiges Fundament der BASF Lösungen für das schichtweise 3D-Drucken bilden“, so Hammes. Das erfahrene und erfolgreiche Team von Innofil3D werde zudem das Team der BASF 3D Printing Solutions nochmals deutlich stärken.

“Wir sind sehr glücklich, ein Teil der BASF zu werden. Ein erster direkter Vorteil ist, dass dadurch die Weiterentwicklung neuester Filamente-Technologien beschleunigt wird, sodass wir unsere Kunden noch besser dabei unterstützen können, auch zukünftig erfolgreich zu sein“, erläutert Jeroen Wiggers, Managing Director von Innofil3D.

Über BASF New Business
BASF New Business GmbH spürt langfristige Trends, innovative Themen in Industrie und Gesellschaft sowie neue Zukunftsmärkte auf, analysiert deren Wachstumspotenzial und prüft, ob mögliche neue Geschäftsfelder zur BASF passen. Der Fokus der Aktivitäten liegt auf den Kundenbranchen Transport, Bau, Konsumgüter, Gesundheit & Ernährung, Elektronik, Landwirtschaft und Energie & Ressourcen. Dort werden Marktchancen für BASF außerhalb des bereits bestehenden Geschäfts identifiziert. Die vielversprechendsten Themengebiete baut das Tochterunternehmen als neue Geschäftsfelder für BASF auf. BASF New Business konzentriert sich dabei auf neue, chemiebasierte Materialien, Technologien und Systemlösungen und treibt damit den Technologiefortschritt durch die Entwicklung neuer Produkte voran. Die BASF New Business arbeitet zur Technologie- und Marktbewertung zum einen eng mit den globalen Forschungsplattformen und den Unternehmensbereichen der BASF zusammen. Zum anderen kooperiert sie mit Forschungsinstituten, Universitäten, Start-up-Unternehmen und Industriepartnern. Die Tochtergesellschaft BASF Venture Capital investiert in Start-up-Unternehmen, die in strategisch relevanten Technologie-feldern der BASF arbeiten. Mehr Informationen unter www.basf-new-business.com.

Über BASF
BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2016 weltweit einen Umsatz von rund 58 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.www.basf.com

Über Innofil3D
Innofil3D B.V. wurde im Jahr 2014 als Spin-off der Applied Polymer Innovations gegründet und hat ihren Sitz im Emmtec Industry and Businesspark in Emmen, Niederlande. Das Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige Filamente für die Schicht-Extrusion (Fused Filament Fabrication (FFF)). Innofil3D verfügt über Expertise in der Entwicklung von Materialien für Filamente und hat ein profundes Wissen über die FFF 3D-Druck Technologie. Seine Kunden – dazu zählen Distributoren, Wiederverkäufer, Hersteller von 3D-Druckern und Endverbraucher – profitieren vom Mehrwert der angebotenen Produkte. Das Unternehmen greift auf ein internationales Distributionsnetz zurück. Weiter Informationen unter: www.innofil3d.com.

 

P-17-285

Letzte Aktualisierung 18. August 2017