Wirtschaftspresse  |  18. Juni 2020
Global
Medien

Kurt Bock zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der BASF SE gewählt

  • Nachfolge für Jürgen Hambrecht, der planmäßig aus dem Aufsichtsrat ausscheidet


Der Aufsichtsrat der BASF SE hat Dr. Kurt Bock zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der BASF SE gewählt. Zuvor war Bock durch die Hauptversammlung als Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat der BASF SE gewählt worden. Das Mandat läuft bis zur Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung im Jahr 2024.

Bock folgt damit Dr. Jürgen Hambrecht, der, wie von ihm schon vor seiner Wahl in den Aufsichtsrat durch die Hauptversammlung vom 3. Mai 2019 angekündigt, sein Aufsichtsratsmandat mit Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung 2020 niedergelegt hat und damit aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 117.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2019 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-20-223

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Anke Schmidt
Senior Vice President
Corporate Communications & Government Relations
Presse-Information

Presse-Information

Dr. Kurt Bock

Dr. Kurt Bock

Presse-Informationen per Push-Benachrichtigung direkt aufs Smartphone

Letzte Aktualisierung 18. Juni 2020