TOP
Fachpresse  |  2. Oktober 2020
Global
Medien

Elastollan® 1598 A 10 FC - Das Beste aus zwei Welten: BASF kombiniert die Vorteile von Ether- und Ester-TPU in einem neuen Produkt

  • BASF stellt erstes etherbasiertes thermoplastisches Polyurethan mit den mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU vor
  • Elastollan® 1598 A 10 FC erschließt neue Einsatzgebiete und Anwen-dungsmöglichkeiten für die Industrie

Mit Elastollan® 1598 A 10 FC präsentiert BASF ab 13. Oktober 2020 auf ihrem virtuellen Fakuma-Stand einen neuartigen TPU-Kunststoff mit Food Contact (FC) Zulassung, der die sehr gute Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit etherbasierter thermoplastischer Polyurethane mit den exzellenten mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU verbindet. Bei Elastollan® 1598 A 10 FC handelt es sich um ein aromatisches thermoplastisches Polyether-Polyurethan, das die BASF gezielt gemäß den Anforderungen ihrer Kunden für Pneumatikschlauchanwendungen entwickelt hat.

„Mit Elastollan® 1598 A 10 FC können unsere Kunden die Vorteile aus zwei TPU-Welten in einem Produkt nutzen“, sagt Mark Ottens, Segment Manager Extrusion TPU bei BASF. „Das ermöglicht eine Ausweitung des Anwendungsgebiets innerhalb der Zielanwendung Pneumatikschläuche, aber auch die Erschließung neuer Anwendungsfelder. Durch das bessere Berstdruckverhalten in Bezug auf die Temperatur kann mit dem Elastollan® 1598 A 10 FC eine höhere Einsatz-temperatur von Pneumatikschläuchen im Vergleich zu herkömmlichen Ether-TPUs erzielt werden.“

Anwendungsmöglichkeiten bei höheren Temperaturen

Die wesentlichen Vorteile von Elastollan® 1598 A 10 FC liegen in der hervor-ragenden Produktperformance insbesondere bei höheren Einsatztemperaturen, gekennzeichnet durch ein signifikant reduziertes Kriechverhalten, einen erhöhten Berstdruck und das Berstverhalten an sich. Für die Kunden bedeutet dies eine höhere Produktlebensdauer sowie eine Ausweitung des Anwendungsgebiets
z. B. eine höhere Anforderungsklasse. Außerdem zeichnet sich das
Elastollan® 1598 A 10 FC durch ein sehr gutes Kristallisationsverhalten und dadurch eine gute Formstabilität aus. Hieraus ergibt sich ein weiterer Vorteil: Die sehr gute Verarbeitbarkeit in der Extrusion. „Kunden profitieren durch eine effiziente Verarbeitung, z. B. durch schnellere Liniengeschwindigkeit oder weniger Aus-schuss beim Anfahren“, erläutert Mark Ottens.

Vielfältig verwendbar, nicht nur für Pneumatikschläuche

Aufgrund seiner ausgezeichneten Performance ergeben sich vielfältige neue industrielle Einsatzmöglichkeiten. Beispielhaft qualifiziert das reduzierte Kriech-verhalten in Kombination mit einem sehr guten Verschleißverhalten das Produkt ideal für den Bereich Förderbänder und Riemen. Hier führt eine geringere Kriechneigung zu weniger Schlupf und dadurch zu einer erhöhten Einsatzzeit des Förderbandes. Darüber hinaus ist Elastollan® 1598 A 10 FC in allen Farben nach UL94 HB brandklassifiziert.

Kleine Optimierungen mit großer Wirkung

Mit dem neuen Elastollan® 1598 A 10 FC reagiert BASF auf die sich wandelnden Bedarfe seiner Kunden nach einem widerstandsfähigem TPU auf Etherbasis, gepaart mit den günstigen mechanischen Eigenschaften des esterbasierten TPU. „Mit Elastollan® 1598 A 10 FC beweisen wir, dass wir bereits mit kleinen Verbesserungen unserer bestehenden Produkte effektiv ganz neue Anwendungs-felder und Mehrwerte für unsere Kunden erschließen können“, sagt Marc Wilken, Key Account Manager Sales DACH. „Wir prüfen in der Entwicklung gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern weitere Anwendungsfelder, bei denen die speziellen Ether-Ester-Eigenschaften von Elastollan® 1598 A 10 FC einen Mehrwert bieten.“

 

Weitere Informationen:

www.elastollan.basf.de      www.plastics.basf.de

 

Fakuma 2020: Wir sind virtuell unterwegs!

Registrieren Sie sich jetzt online unter fakuma.basf.com, um mit unseren Experten zu chatten, interaktive Vorträge zu erleben und die neusten Highlights auf unserer virtuellen Plattform zu erkunden.

 

Über den Bereich Performance Materials der BASF

Der Bereich Performance Materials der BASF bündelt das gesamte werkstoffliche Know-how der BASF für innovative, maßgeschneiderte Kunststoffe unter einem Dach. Der Bereich, der in vier großen Branchen – Transportwesen, Bauwirtschaft, industrielle Anwendungen und Konsumgüter – aktiv ist, verfügt über ein breites Portfolio von Produkten und Services sowie ein tiefes Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen. Wesentliche Treiber für Profitabilität und Wachstum sind unsere enge Zusammenarbeit mit den Kunden und ein klarer Fokus auf Lösungen. Starke F&E-Kompetenzen bilden die Basis für die Entwicklung innovativer Produkte und Anwendungen. 2019 betrug der weltweite Umsatz des Bereichs Performance Materials 6,06 Milliarden €. Mehr Informationen im Internet unter: www.plastics.basf.com. 

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 117.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2019 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-20-308

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Presse-Information

Presse-Information

Elastollan® 1598 A 10 FC - Das Beste aus zwei Welten: BASF kombiniert die Vorteile von Ether- und Ester-TPU in einem neuen Produkt

Elastollan® 1598 A 10 FC - Das Beste aus zwei Welten: BASF kombiniert die Vorteile von Ether- und Ester-TPU in einem neuen Produkt

Mit Elastollan® 1598 A 10 FC präsentiert BASF ab 13. Oktober 2020 auf ihrem virtuellen Fakuma-Stand einen neuartigen TPU-Kunststoff mit Food Contact (FC) Zulassung, der die sehr gute Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit etherbasierter thermoplastischer Polyurethane mit den exzellenten mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU verbindet.
Bei Elastollan®°1598°A°10°FC handelt es sich um ein aromatisches thermoplastisches Polyether-Polyurethan, das die BASF gezielt gemäß den Anforderungen ihrer Kunden für Pneumatikschlauchanwendungen entwickelt hat.

Elastollan® 1598 A 10 FC - Das Beste aus zwei Welten: BASF kombiniert die Vorteile von Ether- und Ester-TPU in einem neuen Produkt

Elastollan® 1598 A 10 FC - Das Beste aus zwei Welten: BASF kombiniert die Vorteile von Ether- und Ester-TPU in einem neuen Produkt

Mit Elastollan® 1598 A 10 FC präsentiert BASF ab 13. Oktober 2020 auf ihrem virtuellen Fakuma-Stand einen neuartigen TPU-Kunststoff mit Food Contact (FC) Zulassung, der die sehr gute Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit etherbasierter thermoplastischer Polyurethane mit den exzellenten mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU verbindet.
Bei Elastollan®°1598°A°10°FC handelt es sich um ein aromatisches thermoplastisches Polyether-Polyurethan, das die BASF gezielt gemäß den Anforderungen ihrer Kunden für Pneumatikschlauchanwendungen entwickelt hat.

Presse-Informationen per Push-Benachrichtigung direkt aufs Smartphone

Letzte Aktualisierung 1. Oktober 2020