Fachpresse  |  27. September 2021
Global
Medien

Gemeinsame Presseinformation

BASF und Sanyo Chemical unterzeichnen Absichtserklärung in Bezug auf Zusammenarbeit bei Polyurethandispersionen (PUD)

  • Gemeinsame Entwicklung und gemeinsamer Zugang zu Technologien mit dem Ziel der Herstellung hochentwickelter PUD
  • Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele von Kunden durch neue PUD-Lösungen
  • Verbesserung des Zugangs zu PUD-Produkten für Anwender auf der ganzen Welt


Hongkong, China – 27. September 2021 – BASF und Sanyo Chemical Industries Ltd. (Sanyo Chemical) haben eine Absichtserklärung in Bezug auf eine strategische Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Polyurethandispersionen (PUD) unterzeichnet. Ziel beider Parteien ist die gemeinsame Entwicklung und Herstellung innovativer Produkte, die einen substanziellen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Durch die global aufgestellte Produktion beider Unternehmen werden die neu entwickelten Technologien und Produkte in der ganzen Welt Zugang zum Markt erhalten.

„Die Nachfrage auf dem PUD-Markt wächst ständig und die Formulierer sind an einer verbesserten Produkt-Performance interessiert. Außerdem sind sie auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen, die die landesspezifischen Vorschriften oder auch ihre eigenen Ziele der Unternehmensverantwortung erfüllen. Durch die Zusammenarbeit werden beide Parteien bei ihren neuen Technologien die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen und die Umstellung auf wasserbasierte Systeme beschleunigen können“, erklärte Sylvain Huguenard, Vice President, Resins & Additives, Asia Pacific, BASF.

„Japan kann auf eine lange Tradition bei der Entwicklung innovativer Lösungen und deren Übertragung auf ausländische Märkte zurückblicken. Die Umstellung auf wasserbasierte Systeme ist ein weltweiter Trend. Durch die Zusammenarbeit werden Kunden in der ganzen Welt Zugang zu den besten Polyurethandispersionen erhalten“, erklärte Kouzoh Kubota, Vice President von BASF Japan.

„Die Nutzung der Marktreichweite und der Produktionsanlagen eines Global Players wie der BASF ist für das PUD-Geschäft von Sanyo Chemical ein wichtiger Meilenstein“, sagte Masahiro Harada, Managing Executive Officer und General Manager of Business Planning Division von Sanyo Chemical.

Die Absichtserklärung ermöglicht die strategische Zusammenarbeit von BASF und Sanyo Chemical. Sie fördert gemeinsame Entwicklungen und ermöglicht es beiden Unternehmen, ihre Netzwerke zur PUD-Herstellung effizient zu nutzen. Die Zusammenarbeit bedeutet für Kunden Flexibilität und Verlässlichkeit und sorgt gleichzeitig für einen geringeren CO2-Fußabdruck in der gesamten Wertschöpfungskette.

 

Über den Unternehmensbereich Dispersions & Pigments

Der Unternehmensbereich Dispersions & Pigments der BASF entwickelt, produziert und vermarktet weltweit ein Sortiment hochwertiger Pigmente, Harze, Additive und Polymerdispersionen. Diese Rohstoffe kommen in Formulierungen für eine Reihe von Branchen zum Einsatz, unter anderem bei Lacken, Bauchemikalien, Klebstoffen, Druck- und Verpackungserzeugnissen, Elektronik und Papier. Mit seinem umfassenden Produktportfolio und breiten Branchenkenntnissen bietet der Unternehmensbereich Dispersions & Pigments seinen Kunden innovative und nachhaltige Lösungen und unterstützt sie dabei, ihre Formulierungen voranzubringen. Weitere Informationen zum Unternehmensbereich Dispersions & Pigments erhalten Sie unter www.dispersions-resins.basf.com.

Über BASF
Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 110.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Über Sanyo Chemical

Sanyo Chemical wurde 1949 in Kyoto (Japan) gegründet und ist ein weltweit tätiger Hersteller und Lieferant von Veredelungschemikalien. Das Unternehmen, das anfangs Seifen- und Textilwirkstoffe herstellte, hat sein Produktportfolio diversifiziert und an die Anforderungen des Marktes angepasst. Heute stellt das international aufgestellte Unternehmen mehr als 3.000 unterschiedliche Produktarten her. Sein Chemikalienportfolio für eine Vielzahl von Branchen und Produktarten reicht von Automobilkomponenten über Elektronik für den täglichen Gebrauch bis hin zu Kosmetika und medizinischen Geräten. Mit allen Produkten wird jedoch ein gemeinsames Ziel verfolgt: sicherere und umweltfreundlichere Produkte, die das Leben der Menschen und Gesellschaften weltweit verbessern. Mit seinen Tätigkeiten will das Unternehmens einen Beitrag zur Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft leisten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.sanyo-chemical.co.jp/eng.

 

P-21-324

 

Kathrin Heineking
Kathrin Heineking
BASF Communications Dispersions & Resins EMEA
Elly Au
Elly Au
Dispersions & Resins Asia Pacific
p-21-324
Gemeinsame Presseinformation
ptroz

Presse-Informationen per Push-Benachrichtigung direkt aufs Smartphone
Letzte Aktualisierung 27. September 2021