Fachpresse  |  27. Oktober 2021
Global
Medien

Gemeinsame Pressemitteilung 

BASF und Entegris treffen Vereinbarung über den Verkauf des Precision-Microchemical-Geschäfts 

BASF und Entegris haben eine Vereinbarung über den Verkauf des Precision-Microchemical-Geschäfts an Entegris für 90 Millionen US$ unterzeichnet. Die Transaktion umfasst Technologien, geistiges Eigentum sowie Marken und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

Das Precision-Microchemicals-Geschäft ist Teil der globalen Geschäftseinheit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings der BASF, die unter der Marke Chemetall operiert. Das Geschäft umfasst die Entwicklung, Produktion und Vermarktung hochreiner Materialien, wie beispielsweise Reinigungschemikalien, sowie Läpp- und Poliermittelsuspensionen zur chemisch-mechanischen Planarisierung (CMP), die insbesondere in der Elektroindustrie bei der Bearbeitung und Oberflächenbehandlung verwendet werden. Die Produkte werden hauptsächlich zum Reinigen und Polieren von Festplatten (HDD) und ultraharten Oberflächenmaterialien, wie beispielsweise Halbleiter mit weitem Bandabstand (WBGS), genutzt – unter anderem aus Siliziumkarbid (SiC), das in der modernen Leistungs- und Kommunikationselektronik verwendet wird. Das Geschäft soll Teil des Unternehmensbereichs Specialty Chemicals Engineered Materials (SCEM) von Entegris werden.

„Unter dem Dach von Entegris – einem global führenden Unternehmen im Bereich der Spezialchemikalien und Materiallösungen für die Mikroelektronikindustrie – wird das Precision-Microchemical-Geschäft so positioniert sein, dass es sein volles Potenzial ausschöpfen kann“, sagt Christophe Cazabeau, Senior Vice President, Oberflächentechnik, BASF.

„Die Akquisition des Precision-Microchemical-Geschäfts von BASF erweitert unser breites Portfolio an Spezialchemikalien um technische Expertise, geistiges Eigentum und Talente“, sagt Bertrand Loy, President und CEO von Entegris. „Insbesondere wird es unsere Führungsposition im Markt für CMP-Suspensionen für ultraharte Oberflächenmaterialien ausbauen und einige der am schnellsten wachsenden Endmärkte weltweit bedienen, darunter Elektrofahrzeuge und 5G-Kommunikation.“

 

Über BASF:

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 110.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Über Entegris:

Entegris ist ein weltweit führender Lieferant von fortschrittlichen Materialien und Prozesslösungen für die Halbleiter- und andere Hochtechnologieindustrien. Entegris beschäftigt rund 6.600 Mitarbeiter in allen seinen weltweiten Betrieben und ist nach ISO 9001 zertifiziert. Es verfügt über Produktions-, Kundendienst- und/oder Forschungseinrichtungen in den Vereinigten Staaten, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Israel, Japan, Malaysia, Singapur, Südkorea und Taiwan. Weitere Informationen unter www.entegris.com.

 

Kontakt für Presse und Investoren:

BASF
Jörg Zumkley 
Global Communications Coatings
+49 2501 14-3453
joerg.zumkley@basf.com

Entegris
Bill Seymour
V.P. Investor Relations
+1 952 556 1844
bill.seymour@entegris.com

 

P-21-363

 

Jörg Zumkley
Jörg Zumkley
Media Relations BASF Coatings
Letzte Aktualisierung 27. Oktober 2021