Fachpresse  |  14. Februar 2022
Global
Medien

BASF ersetzt Produktionsanlage für 2-Mercaptoethanol in Ludwigshafen

Eine neue BASF-Produktionsanlage für das Zwischenprodukt 2-Mercaptoethanol (2-ME) hat im 4. Quartal 2021 am Verbundstandort Ludwigshafen ihren Regelbetrieb aufgenommen. Nach einer mehrmonatigen Probelaufzeit ersetzt sie die bisherige Anlage, deren Betrieb am gleichen Standort nach über 40 Jahren eingestellt wird. Die neue Anlage ist vollständig in den BASF-Produktionsverbund integriert und verfügt mit über 10.000 Jahrestonnen 2-ME über die gleiche Produktionskapazität wie die bisherige Anlage. 2-ME bewährt sich bei der Herstellung von Kunststoffen, Pflanzenschutzmitteln, Ölfeldchemikalien (Basocorr® ME), Papierbeschichtungen und Lacken.

„Mit der neuen Anlage können wir unsere Kunden weltweit noch zuverlässiger mit 2-Mercaptoethanol beliefern. Dazu trägt auch unser globales Logistiknetzwerk bei, auf das sich unsere Kunden weiterhin verlassen können“, sagt Frank Stein, Leiter der regionalen Geschäftseinheit Europa im Unternehmensbereich Intermediates der BASF.

Erhalten Sie aktuelle Presse-Informationen von BASF auch via Push-Benachrichtigung auf Ihr Smartphone. Melden Sie sich für unseren News-Service unter basf.com/pushnews an.

 

Über den Unternehmensbereich Intermediates der BASF

Der Unternehmensbereich Intermediates der BASF entwickelt, produziert und vermarktet weltweit ein umfangreiches Sortiment mit mehr als 600 Zwischenprodukten. Zu den wichtigsten Produktgruppen zählen Amine, Diole, Polyalkohole sowie Säuren und Spezialitäten. Zwischenprodukte dienen zum Beispiel als Ausgangsstoffe für Coatings, Kunststoffe, Pharmazeutika, Textilien, Wasch- und Pflanzenschutzmittel. Innovative Zwischenprodukte der BASF tragen dazu bei, die Eigenschaften der damit hergestellten Erzeugnisse und die Effizienz der Produktionsprozesse zu verbessern. Der nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmensbereich Intermediates agiert aus Standorten in Europa, Asien und Nordamerika. Im Jahr 2020 erwirtschaftete der Unternehmensbereich einen Umsatz mit Dritten von etwa 2,6 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind zu finden unter www.intermediates.basf.com

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 110.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-22-134

Klaus-Peter Rieser
Klaus-Peter Rieser
Global Communication Intermediates
Letzte Aktualisierung 14. Februar 2022