Fachpresse  |  1. März 2022
Global
Medien

Extrem sicher verpackt im Ex-Bereich

  • Elastostat® der BASF ermöglicht Einsatz der PE-Blasfolie im explosionsgefährdeten Bereich
  • Vom Patent zur Markteinführung: DUO PLAST und BASF bringen in Kooperation weltweit erste für den Ex-Bereich zugelassene Stretchfolie in den Markt

Die Folieninnovation DUO EX-TRA des Folienherstellers DUO PLAST AG aus Lauterbach ist mit dem statisch ableitfähigen Polymer Elastostat® ausgestattet. So entsteht die erste Stretchfolie, die sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (EX-Zonen) eignet. Die neu entwickelte Folie vermeidet die Zündquelle Elektrostatik, sodass gestretchte Paletteneinheiten keine Explosionsgefahr mehr darstellen.

Herkömmliche Stretchfolien sind aufgrund der statischen Ladung nicht für explosionsgefährdete Bereiche zugelassen und Paletten müssen umgepackt werden. Der Aufwand beim Ent- bzw. Verpacken von ein- und ausgehenden Gütern mit herkömmlicher Stretchfolie ist enorm. Daher eignet sich die Stretchfolie mit Elastostat® besonders für Unternehmen aus der Chemiebranche und deren Zulieferer, die künftig direkt in Ex-Bereiche beliefert werden können. Der Prozess der Packmittelanlieferung wird effizienter, die Nach­haltigkeit verbessert und dabei Kosten gesenkt. So ist die BASF selbst nicht nur Rohstofflieferant, sondern auch bereits Abnehmer und Anwender der neuartigen Verpackungsfolie.

Die Geheimzutat: Elastostat®

Seit 2017 arbeitete das Entwicklungsteam der BASF, bestehend aus Packmittelberatung, Sicherheitstechnik, Produktentwicklung und Polyurethan-Vertrieb in Lemförde, daran, den bereits lange angemeldeten Bedarf an einer ableitfähigen Folie zu stillen. Die Lösung: Elastostat®, ein ableitfähiges Polymer der BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde, basierend auf TPU (Thermoplastisches Polyurethan).

„Der Folie unser Additiv zur Erhöhung der Leitfähigkeit zuzusetzen, war nicht auf Anhieb machbar. Denn wir mussten nicht nur den geforderten Oberflächenwiderstand erreichen, sondern auch die Dehnbarkeit erhalten und dabei beachten, dass die Folie sehr dünn ist“, so Anja Oltmanns, TPU-Vertrieb, BASF.

Rundum sicher und nachhaltig verpackt

Die Folie ist mit roten Blitzen farblich gekennzeichnet, sodass die damit verpackten Paletten optisch eindeutig erkennbar sind und die Eignung für die entsprechenden Bereiche sichergestellt werden kann.

„Die in Kooperation mit BASF hergestellte Blasfolie ist welt­weit einmalig, da es bisher keine Stretchfolie auf dem Markt gibt, die für Ex-Bereiche freigegeben ist. Somit kann die Folie zum Verpacken von leitfähigen und mit Erde in Kontakt stehenden Gebinden in explosionsgefährdeten Bereichen verwendet werden (Zone 1 und 2). Auch das Entfernen der Folie ist in den vorgenannten Zonen zulässig“, sagt Nina Schnitzler, Key Account Managerin bei DUO PLAST AG.

Zusätzlich ist die Folie DUO EX-TRA mit der patentierten Duo Doppelkante ausgestattet, welche enorme Haltekräfte aufweist. Die während der Verarbeitung entstehende Netzstruktur ermöglicht eine optimale Ladeeinheitenstabilität bei minimalem Materialverbrauch.

 

Über den Bereich Performance Materials der BASF

Der Bereich Performance Materials der BASF bündelt das gesamte werkstoffliche Know-how der BASF für innovative, maßgeschneiderte Kunststoffe unter einem Dach. Der Bereich, der in vier großen Branchen – Transportwesen, Bauwirtschaft, industrielle Anwendungen und Konsumgüter – aktiv ist, verfügt über ein breites Portfolio von Produkten und Services sowie ein tiefes Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen. Wesentliche Treiber für Profitabilität und Wachstum sind unsere enge Zusammenarbeit mit den Kunden und ein klarer Fokus auf Lösungen. Starke F&E-Kompetenzen bilden die Basis für die Entwicklung innovativer Produkte und Anwendungen. 2020 betrug der weltweite Umsatz des Bereichs Performance Materials 5,63 Milliarden €. Mehr Informationen im Internet unter: www.plastics.basf.com.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

Über DUO PLAST AG

DUO PLAST ist ein führender und innovativer Hersteller für Stretchfolien. Produziert werden Verpackungsfolien für den Industrie-, Lebensmittel- und Agrarbereich. Mehrere Folienpatente, der Vertrieb und entsprechendes Know-how von/über Verpackungsanlagen sowie das Technologiezentrum DUO LAB für Analysen und Optimierungen von individuellen Ladungssicherungs-konzepten machen DUO PLAST weltweit einzigartig.

Neben dem Hauptstandort in Lauterbach/Hessen betreibt der Folienhersteller in Sünna/Thüringen einen weiteren Produktionsbetrieb sowie Vertriebsniederlassungen in Österreich, Frankreich und Belgien.

Seit über 35 Jahren steht das mittelständische Unternehmen mit mehr als 160 Mitarbeitern für Umweltverträglichkeit und fairen Wettbewerb im Folienmarkt. Als Gründungsmitglied der Initiative ProStretch hat sich der Produzent voll und ganz der Lieferung garantierter Qualitätsfolie verschrieben. www.duoplast.ag

 

P-22-150

BASF bringt in Kooperation mit DUO PLAST die Stretchfolie DUO EX-TRA auf den Markt. Ausgestattet mit BASFs statisch ableitfähigem Polymer Elastostat®, vermeidet die Folieninnovation die Zündquelle Elektrostatik und ist die erste Stretchfolie weltweit, die in explosionsgefährdeten Bereichen (Ex-Bereichen) zugelassen ist. Insbesondere für Unternehmen aus der Chemiebranche und deren Zulieferer entfällt somit aufwändiges Ent- bzw. Verpacken von Paletten, die künftig direkt in Ex-Bereiche geliefert werden können.  Photo: DUO PLAST, 2021

Extrem sicher verpackt im Ex-Bereich

BASF bringt in Kooperation mit DUO PLAST die Stretchfolie DUO EX-TRA auf den Markt. Ausgestattet mit BASFs statisch ableitfähigem Polymer Elastostat®, vermeidet die Folieninnovation die Zündquelle Elektrostatik und ist die erste Stretchfolie weltweit, die in explosionsgefährdeten Bereichen (Ex-Bereichen) zugelassen ist. Insbesondere für Unternehmen aus der Chemiebranche und deren Zulieferer entfällt somit aufwändiges Ent- bzw. Verpacken von Paletten, die künftig direkt in Ex-Bereiche geliefert werden können.         

Photo: DUO PLAST, 2021                                                                                  

Letzte Aktualisierung 1. März 2022