Wirtschaftspresse  |  29. April 2022
Global
Medien

Aufsichtsrat der BASF SE in neuer Zusammensetzung

  • Alessandra Genco und Stefan Asenkerschbaumer folgen als neue Vertreter der Anteilseigner auf Anke Schäferkordt und Franz Fehrenbach
  • Peter Zaman, André Matta und Natalie Mühlenfeld folgen als neue Vertreter der Arbeitnehmer auf Denise Schellemans, Waldemar Helber und Roland Strasser

Die ordentliche Hauptversammlung der BASF SE hat heute (29. April 2022) Alessandra Genco (48), Finanzvorständin der Leonardo SpA, Rom/Italien, und Professor Dr. Stefan Asenkerschbaumer (66), Vorsitzender des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH und geschäftsführender Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG, Stuttgart, als neue Anteilseignervertreter in den Aufsichtsrat der BASF SE gewählt. Sie folgen auf Anke Schäferkordt (59) und Franz Fehrenbach (72), die ihre Aufsichtsratsmandate aufgrund ihrer langjährigen Zugehörigkeit zum Ablauf der Hauptversammlung 2022 niedergelegt haben.

Dem Aufsichtsrat der BASF SE gehören nunmehr die folgenden Anteilseigner­vertreter an, deren Mandate bis zur Beendigung der Hauptversammlung 2024 laufen:

  • Dr. Kurt Bock, Heidelberg (Vorsitzender)
  • Professor Dr. Stefan Asenkerschbaumer, Stuttgart
  • Professor Dr. Thomas Carell, München
  • Dame Alison Carnwath, Exeter/England
  • Liming Chen, Peking/China
  • Alessandra Genco, Rom/Italien

Ab dem Ende der heutigen Hauptversammlung sind zudem Peter Zaman (53), Stellvertretender Sekretär des Betriebsrats der BASF Antwerpen N.V., André Matta (51), Mitglied des BASF Europa Betriebsrats und des Betriebsrats der BASF SE, und Natalie Mühlenfeld (41), Bezirksleiterin IG BCE Bezirk Düsseldorf, als neue Vertreter der Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat der BASF SE eingetreten. Sie folgen auf Denise Schellemans (60), Waldemar Helber (64) und Roland Strasser (46), die ihre Mandate zum Ablauf der Hauptversammlung niedergelegt haben. Die Mandate der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der BASF SE laufen ebenfalls bis zur Beendigung der Hauptversammlung 2024.

Dem Aufsichtsrat der BASF SE gehören nunmehr als Arbeitnehmervertreter an:

  • Tatjana Diether, Limburgerhof
  • Sinischa Horvat, Limburgerhof
  • André Matta, Großkarlbach
  • Natalie Mühlenfeld, Düsseldorf
  • Michael Vassiliadis, Hannover
  • Peter Zaman, Antwerpen/Belgien

Der Aufsichtsrat hat zudem die notwendigen Nachbesetzungen in seinen Ausschüssen beschlossen. Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer wurde zum Mitglied des Personalausschusses, des Nominierungsausschusses sowie des Strategieausschusses gewählt. Alessandra Genco wurde zum Mitglied des Prüfungsausschusses sowie zum Mitglied des Nominierungsausschusses gewählt.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-22-213

Nina Schwab-Hautzinger
Dr. Nina Schwab-Hautzinger
Senior Vice President
Corporate Communications & Government Relations
Stefanie Wettberg
Dr. Stefanie Wettberg
Senior Vice President Investor Relations
Letzte Aktualisierung 29. April 2022