Fachpresse  |  20. Juli 2022
Global
Medien

Gemeinsame Pressemitteilung

BASF und TODA bauen in ihrem japanischen Joint Venture die Produktionskapazität für Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt weiter aus

  • Erweiterung steigert Produktionskapazität für Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt um bis zu 45 GWh Zellkapazität pro Jahr
  • Investition als Reaktion auf die wachsende Marktnachfrage sowie zur Stärkung der lokalen Lieferkette in Japan
  • Inbetriebnahme der neuen Produktionskapazitäten in der zweiten Jahreshälfte 2024

Ludwigshafen/Deutschland und Tokio/Japan – BASF und TODA KOGYO CORP. (TODA) haben einen weiteren Ausbau der Produktionskapazitäten von BASF TODA Battery Materials LLC (BTBM) am Standort Onoda in Japan bekannt gegeben.

BTBM ist ein 2015 gegründetes Gemeinschaftsunternehmen von BASF und TODA, das sich mehrheitlich im Besitz der BASF befindet (BASF 66%; TODA 34%). Die Bauarbeiten für die Kapazitätserweiterung am Standort Onoda werden im vierten Quartal 2022 beginnen, die Inbetriebnahme ist in der zweiten Jahreshälfte 2024 geplant. Die jährliche Produktionskapazität von BTBM für Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt wird bis zu 60.000 Tonnen bis 2025 erreichen.

„BTBM ist schon heute ein führender Anbieter für Kathodenmaterial mit hohem Nickelgehalt von höchster Qualität und spielt eine wichtige Rolle im globalen Produktionsnetzwerk der BASF für Batteriematerialien“, sagt Dr. Peter Schuhmacher, President, Unternehmensbereich Catalysts bei BASF. „Schon heute verfügt der Standort Onoda über eine der weltweit umfangreichsten Kalzinierungsanlagen für Kathodenmaterialien. Mit der Investition tragen wir entscheidend dazu bei, die Wachstumspläne unserer Kunden in Japan und auf der ganzen Welt zu unterstützen. Wir werden ein innovatives und patentgeschütztes neues Produktionsverfahren einführen, das höchste Durchsatzraten bei gleichbleibend höchster Qualität ermöglicht.“

Shigeru Takaragi, President von TODA KOGYO CORP., fügt hinzu: „Mit der Erweiterung unseres Standorts in Onoda unterstützen wir das Ziel der japanischen Regierung, die lokalen Lieferkette zu stärken. Gemeinsam mit BASF bündeln und mobilisieren wir Ressourcen, um unsere Synergien bestmöglich zu nutzen und auf die schnell wachsende Nachfrage nach Lithium-Ionen-Batterien zu reagieren.“

„BTBM vereint die Expertise von BASF und TODA in den Bereichen Produktion und Technologie. Beide Partner arbeiten eng zusammen und bündeln Know-how und Ressourcen, um das Wachstum von BTBM zu unterstützen“, sagt Dr. Michael Baier, Senior Vice President bei BASF Battery Materials. „BTBM profitiert zudem von der engen Zusammenarbeit mit innovativen japanischen Unternehmen für den Anlagenbau und Geräteherstellern.“

Das neue Erweiterungsprojekt wird als Programm zur Förderung von Investitionen zum Ausbau der Lieferketten in Japan vom japanischen Ministerium für Wirtschaft und Industrie mit Subventionen gefördert.


Pressekontakte:

BASF                                                     TODA

Sarah Engesser                                     Koji Miyahara

Trade Media Relations                           Public Relations Group, Corporate Planning Department

BASF SE                                                TODA KOGYO CORP.

Telefon: + 49 173 3099 741                   Telefon: +81 82 577 0055

E-Mail: sarah.engesser@basf.com     E-Mail: webmaster@todakogyo.co.jp

 

Über den Unternehmensbereich Catalysts von BASF

Der Unternehmensbereich Catalysts von BASF ist der weltweit führende Anbieter von Umwelt- und Prozesskatalysatoren. Er bietet hervorragende Expertise bei der Entwicklung von Technologien zum Schutz der Luft, zur Produktion von Kraftstoffen und zur effizienten Herstellung einer Vielzahl von Chemikalien, Kunststoffen und anderen Produkten inklusive Batteriematerialien. Mit unserer branchenweit führenden F&E-Plattform, unserem leidenschaftlichen Streben nach Innovationen und unserem umfassenden Wissen über Edel- und Nichtedelmetalle entwickelt der Unternehmens-bereich Catalysts von BASF eigene, einzigartige Katalysatoren und Adsorptionsmittel, die unseren Kunden helfen, noch erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen über den Unternehmensbereich Catalysts von BASF sind online verfügbar unter www.catalysts.basf.com.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Über TODA KOGYO CORP.

TODA KOGYO CORP. hat sich auf die nasschemische Synthese von Metalloxiden sowie die Fertigung von Farbstoffen spezialisiert, darunter Pigmente und Toner, magnetische Pulvermaterialien sowie Ferrite und andere magnetische Werkstoffe. Das Unternehmen möchte seine Geschäftsaktivitäten weltweit ausbauen und in Einklang mit den Unternehmenszielen Lösungen in den Bereichen Daten, Umwelt und Energie bereitstellen. TODA KOGYO CORP. hat im Geschäftsjahr 2021 einen konsolidierten Nettoumsatz von etwa 35,3 Mrd. JPY (ca. 254 Mio. Euro) erzielt und beschäftigte Ende 2021 rund 1.303 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu TODA KOGYO CORP. finden Sie unter www.todakogyo.co.jp.

 

P-22-294

 

Die Bauarbeiten für die Kapazitätserweiterung am Standort Onoda werden im vierten Quartal 2022 beginnen, die Inbetriebnahme ist in der zweiten Jahreshälfte 2024 geplant.
Die Bauarbeiten für die Kapazitätserweiterung am Standort Onoda werden im vierten Quartal 2022 beginnen, die Inbetriebnahme ist in der zweiten Jahreshälfte 2024 geplant.
Letzte Aktualisierung 20. Juli 2022