Fachpresse  |  20. September 2022
Global
Medien

Gemeinsame Presse-Information:

Kooperation von BASF und Evonik zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks bei Futter und tierischem Eiweiß

  • Zusammenarbeit der wissenschafts-basierten Unternehmen bei der Berechnung und Reduzierung von Umweltauswirkungen in der Wertschöpfungskette für tierisches Eiweiß
  • Kooperation kombiniert Expertise von BASF in der Nachhaltigkeits-bewertung mit Evoniks Kundenwissen und umfassenden Kenntnissen im Bereich der Futtermittelformulierung

BASF und Evonik haben eine Vereinbarung geschlossen, die Evonik bestimmte nicht-exklusive Lizenzrechte an Opteinics™ einräumt.  Opteinics™ ist eine digitale Lösung der BASF, die Umweltauswirkungen transparent macht und damit den ökologischen Fußabdruck von Futtermitteln und tierischem Protein verbessern kann. Evonik integriert die digitale und praxisorientierte Nachhaltigkeitsplattform Opteinics™ in sein globales Futtermittelberatungsangebot. Die Kombination der digitalen Nachhaltigkeitslösung Opteinics™ von BASF mit den innovativen Farmmanagement-Tools und Nachhaltigkeitsdienstleistungen von Evonik soll Kunden helfen, Futtermittel und tierisches Eiweiß noch nachhaltiger zu produzieren.

BASF hat die Softwarelösung Opteinics™ 2021 auf den Markt gebracht hat, um die Umweltauswirkungen von tierischem Eiweiß zu messen, zu analysieren und zu minimieren. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Futtermittelproduktion. Derzeit bietet die Software Module für die Schweine- und Geflügelproduktion und kann in die Systeme zur Futtermittelformulierung integriert werden.

Opteinics™ für Schweinefleisch wurde kürzlich vollständig verifiziert und entspricht den LCA-Normen ISO 14040 und 14044 sowie den Richtlinien der Livestock Envi-ronmental Assessment & Performance (LEAP) Partnership der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation.  Anwendungen für die Wertschöpfungskette in der Milchwirtschaft und für die Optimierung von Mischfutter werden in Kürze folgen.

Durch den Einsatz von Opteinics™ kann Evonik Futtermittelproduzenten und Tierhalter noch besser dabei unterstützen, auf dem Weg zu einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion bedeutende Fortschritte im Kampf gegen den Klimawandel, beim Schutz der Ökosysteme und bei der Gewährleistung von Gesundheit und Wohlbefinden der Tiere zu erzielen.

„BASF verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Ökobilanzierung. Als ein Pionier auf dem Gebiet der Nachhaltigkeitsbewertung, haben wir Opteinics™ eigen-ständig entwickelt. Mit Evonik als starkem Partner möchten wir Opteinics™ nun zur führenden digitalen Nachhaltigkeitsplattform für die globale Futtermittelindustrie weiterentwickeln“, sagt Manuel Rez, Director Global Product Management Perf-ormance Ingredients & Solutions und Marketing BASF Animal Nutrition.

„Wir binden die einsatzbereite BASF-Software Opteinics™ in unser umfassendes Nachhaltigkeitsangebot für die Tierernährung ein“, erklärt Dr. Stefan Mack, Leiter Service Marketing des Geschäftsgebiets Animal Nutrition von Evonik. „Zusammen mit den globalen Beratungsleistungen für nachhaltige Futtermittel von Evonik wird sie dazu beitragen, Expertenwissen zu liefern, das auf jahrzehntelanger Erfahrung, Forschung und umfangreichen Daten beruht.“

BASF und Evonik streben eine weitere Vertiefung ihrer Zusammenarbeit im Bereich digitaler Nachhaltigkeitsangebote an, mit dem Ziel die Produktion von Futtermitteln und tierischem Eiweiß zukünftig noch umweltfreundlicher zu gestalten. 

 

Über BASF

Wir bei BASF schaffen Chemie für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeiter in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden in nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. Im Jahr 2021 erwirtschaftete die BASF einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. Die BASF-Aktie wird an der Börse in Frankfurt (BAS) und als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

Über Evonik

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern der Welt tätig und erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von 15 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von 2,38 Milliarden Euro. Evonik geht weit über die Chemie hinaus, um innovative, profitable und nachhaltige Lösungen für Kunden zu schaffen. Rund 33.000 Mitarbeiter arbeiten für ein gemeinsames Ziel: Wir wollen das Leben heute und morgen verbessern.

 

P-22-336

Letzte Aktualisierung 20. September 2022