Wirtschaftspresse  |  30. September 2022
Global
Medien

BASF schließt den Verkauf ihres Geschäfts mit Kaolinmineralien an KaMin ab

Am 30. September 2022 hat BASF den Verkauf ihres Kaolinmineraliengeschäfts an KaMin, einem globalen Unternehmen für Industriemineralien mit Sitz in Macon, Georgia, USA, abgeschlossen, nachdem die Freigabebedingungen erfüllt waren.

Das Kaolinmineraliengeschäft beschäftigt rund 440 Mitarbeitende in Nordamerika, Europa und Asien. Es erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von rund 171 Millionen Euro. Die Veräußerung beinhaltet das Produktionszentrum mit Standorten in Daveyville, Toddville, Edgar und Gordon sowie die zugehörigen Minen, Vorkommen und Mühlen in Toomsboro und Sandersville im US-Bundesstaat Georgia. Die am gleichen Standort ansässige Raffineriekatalysatorproduktion bleibt Teil des BASF-Raffineriekatalysatorgeschäfts und ist nicht Gegenstand der Devestition.

 

Über BASF Performance Chemicals

Als innovativer Partner bietet der Unternehmensbereich Performance Chemicals der BASF Chemikalien für verschiedene Kundenindustrien wie Kunststoffe, Automobil, Raffination, Schmierstoffe, Ölfelder und Bergbau an. Unser hochqualifiziertes und erfahrenes Team mit hervorragenden Marktkenntnissen sowie unsere Innovationsplattform und unser Anwendungs-Know-how sichern unsere technologische Kompetenz, um unseren Kunden exzellente Lösungen zu bieten. Das Portfolio des Unternehmensbereichs umfasst plastic additives, fuel and lubricant solutions, oilfield chemicals and mining solutions sowie kaolin minerals. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.performancechemicals.basf.com.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com .

 

P-22-360

Matthias Bartmann
Fachpresse
Letzte Aktualisierung 30. September 2022