Home
Fachpresse  |  15. Mai 2024
Medien

BASF ebnet jungen Lackierern den Weg zum WorldSkills-Finale in Lyon 2024

  • WorldSkills trägt zur weltweiten Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung bei
  • BASF ist exklusiver Sponsor der Kategorie Fahrzeuglackierung
  • Teilnehmende verwenden das Wasserbasislacksystem Reihe 100 von Glasurit

BASF hat im Jahr 2022 mit WorldSkills International eine mehrjährige globale Industriepartnerschaft als exklusiver Sponsor in der Kategorie Fahrzeuglackierung unterzeichnet und ist mit ihrer Premium-Reparaturlackmarke Glasurit globaler Silberpartner des 47. WorldSkills-Wettbewerbs in Lyon, Frankreich. Vom 10. bis 15. September werden über 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 65 Ländern an 62 Wettbewerben bei den WorldSkills Lyon 2024 teilnehmen. Die Organisation trägt dazu bei, die berufliche Aus- und Weiterbildung weltweit zu fördern und den aktuellen und zukünftigen Bedarf in diesem Beruf aufzuzeigen.

Es haben sich 24 Länder angemeldet, um in der Kategorie Fahrzeuglackierung mit den aussichtsreichsten Kandidaten um den Titel zu kämpfen. BASF unterstützt den Wettbewerb mit ihrem modernen Wasserbasislacksystem Glasurit Reihe 100, das sich als weltweit führendes wasserbasiertes Reparaturlacksystem bei Prozesszeit, Verbrauch und Nachhaltigkeit hervorragend bewährt hat.

„Wir bei BASF stehen voll und ganz hinter dem Versprechen von WorldSkills, „Wo Können ist, ist auch ein Weg!“, und wir freuen uns sehr, den wichtigsten internationalen Wettbewerb im Bereich der Fahrzeuglackierung 2024 erneut unterstützen zu können“, sagt Chris Titmarsh, Senior Vice President, Global BASF Automotive Refinish Coatings Solutions bei BASF. „Wir wollen unsere nächste Generation junger Lackierer und Lackiererinnen stärken und sie weiterhin inspirieren und dazu motivieren, sich eine Karriere im Lackierberuf aufzubauen. Deshalb untermauern wir unser Versprechen in diesem Jahr mit unseren fortschrittlichsten Lösungen Glasurit Reihe 100 und AraClass, mit denen die Messlatte für Schulungen und Weiterbildung insgesamt höher gelegt wird, da wir bei Prozesszeit, Verbrauch und Nachhaltigkeit branchenweit führend sind, und wir unseren jungen Talenten eine besondere Erfahrung bieten können.“

Mit ihrer Marke Glasurit bietet BASF über ihre digitale Plattform Refinity®, eine der umfangreichsten Informationsplattformen für die Reparaturlackierung, im Know-how-Portal die neuesten Schulungen für Produkte, Verfahren und Farbtöne an. Alle Finalisten und WorldSkills-Experten bekommen die Möglichkeit, sich im Vorfeld des WorldSkills-Wettbewerbs von den Experten von Glasurit in Webinaren, Online-Schulungen und ausgewählten exklusiven Kursen in den Refinish Competence Centern von Weltklasse-Niveau schulen zu lassen. „Als Teil von WorldSkills bin ich dafür zuständig, junge Lackiererinnen und Lackierer in ihrer Vorbereitung zu begleiten. Ich freue mich darauf, die Möglichkeiten der Glasurit Reihe 100 auszutesten und dann alle Erwartungen damit zu übertreffen“, sagt Bastien Vairé, Gewinner der EuroSkills Danzig 2023, Botschafter von WorldSkills France und Mitglied des französischen Skills Teams.

„Nachhaltigkeit ist zu einem wichtigen Element in der Bewertung jedes Berufswettbewerbs geworden und eine wesentliche Fähigkeit, die jeder Lackierer beherrschen muss. Mit der Unterstützung von WorldSkills Lyon 2024 zeigt BASF erneut ihr starkes Engagement für die Förderung nachhaltiger Lösungen und Praktiken für zukünftige Generationen von gut ausgebildeten Fachkräften und leistungsfähiger Bildungssystemen“, sagt David Hoey, CEO von WorldSkills International.

 

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Ergänzt wird dieses Portfolio durch „Beyond Paint Solutions“, welche mit innovativen Oberflächen neue Anwendungen ermöglichen. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2023 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden €.

Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 112.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2023 weltweit einen Umsatz von 68,9 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-24-202

Jörg Zumkley
Jörg Zumkley
Media Relations BASF Coatings
Unterstützung junger Talente: BASF ist mit ihrer Premium-Reparaturlackmarke Glasurit globaler Silberpartner des 47. WorldSkills-Wettbewerbs in Lyon, Frankreich.

Unterstützung junger Talente: BASF ist mit ihrer Premium-Reparaturlackmarke Glasurit globaler Silberpartner des 47. WorldSkills-Wettbewerbs in Lyon, Frankreich.

Foto: BASF Coatings

Letzte Aktualisierung 15. Mai 2024