Global
Technische Services

Additive Fertigung trifft auf Verfahrenstechnik

BASF – lange Tradition in der Prozessentwicklung

Verfahrenstechnik beherrschen wir seit 1865. Komponenten, die hierfür benötigt werden, fertigen wir in eigenen Werkstätten nach höchsten Qualitätsansprüchen. Als Innovationstreiber in der Chemieindustrie setzen wir neben den konventionellen Verfahren zur Herstellung von Apparaten, Ventilen oder Steuerungskomponenten die neuesten Technologien ein und nutzen deren Vorteile für die anspruchsvollen Anwendungen der chemischen Prozessindustrie. Hierzu zählt auch die additive Fertigung. Seit 2015 qualifizieren wir auf eigenen additiven Fertigungsmaschinen und mit eigenem Know-how hergestellte Bauteile aus Metall.

Unsere AM-Philosophie

Im Zentrum steht die Anwendung. Additive Fertigung ist dort sinnvoll, wo sie die Performance der Anwendungen steigert, Prozesse optimiert oder die Verfügbarkeit von wichtigen Bauteilen gewährleistet. Dabei stellen wir höchste Qualitätsansprüche an uns selbst. Wir produzieren die Bauteile selbst und verwenden diese in unseren chemischen Anlagen.

Nachweislich und zertifiziert

Mitte 2019 waren wir das erste Unternehmen, das einen Zertifizierungsprozess nach der Druckgeräterichtlinie einschließlich Verfahrensprüfung für ein 3D-gedrucktes Druckgerät durchgeführt hat.

Z2_393_en_07-3D
additive-fertigung.jpg

Additive Fertigung

Modernste Anlagen­technik und Fach­kompe­tenz:
Ob SLM oder LMD – wir bieten das not­wendige Know-how zum opti­malen Einsatz der Druck­ma­schi­nen und wenden dies bei der Her­stellung von Bau­teilen mit höchsten Quali­täts­an­forde­rungen täglich an.
materialien.jpg

Materialien

Werkstofftechnik und Additive Manufacturing Center arbeiten eng zusammen. So werden hohe Maßstäbe an Qualität gewährleistet.
services.jpg

Services

Sie fragen sich, wie addi­tive Fertigung Ihrem Unter­nehmen nutzen kann? Hier zeigen wir Ihnen, was wir zu bieten haben: Ange­fangen mit der Ideen­fin­dung über die Konstruk­tion bis zur Ent­wick­lung.
Naudorf_Studio_Extruderwelle

Anwendungsfälle

Welche Bauteile wir bereits gefertigt haben und wo diese eingesetzt werden erfahren Sie hier.

Additive Fertigung einer Prägeplatte

Von echten Kaffeebohnen bis zur additiv gefertigten Prägeplatte – Es dreht sich alles um kreative Ideen! Das Team der Additiven Fertigung bei BASF nahm die Herausforderung des BASF-Unternehmensbereichs Dispersions & Pigments an – und entwickelte eine Prägeplatte für Kaffeebohnen aus Metall. Diese Platte trägt nun dazu bei, Kundenwünsche zu erfüllen - sie erzeugt detaillierte Oberflächenstrukturen auf Holzfaserplatten. Im Video zu sehen: Der Prozess des 3D-Scannens und der additiven Fertigung! 

video-coffee-bean-empossing-plate.jpg
Podcast mit Alba Mena Subiranas, Leiterin des Bereichs Maintenance and Reliability Solutions

3D-Metall-Druck, Drohnen & Robotics: Innovationen im Engineering

Ein chemischer Reaktor aus dem 3D-Metall-Drucker? Ja, das geht!  In ELEMENTary haben wir mit Alba Mena Subiranas über eine Vielzahl innovativer Technologien wie Additiver Fertigung, Mixed Reality oder Drohnen gesprochen. Die Leiterin des Bereichs Maintenance and Reliability Solutions erläuterte Anwendungsbeispiele bei BASF, Vorteile im Alltag und verriet, wo sie noch zukünftiges Potenzial sieht.

BASF Elementary Podcast

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!