Global
Geschichte

2013 / Vier-Wege-Katalysator

BASF stellt den ersten FWC™ Vier-Wege-Katalysator für Benzinmotoren vor. Durch diese neue Technologie können Kohlenwasserstoffe, Kohlenmonoxid und Stickoxide, aber zusätzlich auch Feinstaub aus dem Abgas abgebaut werden.

Damit entwickelt BASF eine Innovation der 2006 akquirierten Engelhard Corporation weiter. Sie hatte 1976 den Drei-Wege-Katalysator auf den Markt gebracht und damit der Emissionskontrolle von Fahrzeugen zum Durchbruch verholfen.

FWC_Drawing
Wirkungsprinzip des Vierwegekatalysators
Testzentrum EngelhardAutokat.jpg
Im Testzentrum in Union/New Jersey erprobt BASF Abgaskatalysatoren unter betriebsnahen Bedingungen, 2007.
Letzte Aktualisierung 25. Februar 2014