13. September 2022
Global
BASF Venture Capital GmbH

Stärkung der Expertise für innovative Oberflächentechnologien

Henkel erwirbt materialwissenschaftliches Start-up NBD Nanotechnologies Inc.

Henkel hat NBD Nanotechnologies Inc. (NBD Nano) erworben, ein Start-up für moderne Materialien mit Hauptsitz in Boston, USA. NBD Nano verfügt über eine hohe Expertise bei der Entwicklung von fortschrittlichen Oberflächeneigenschaften wie die abweisende Wirkung bei Kunststoffen oder optischen Beschichtungen für Displays. Mit der Akquisition stärkt Henkel die Position des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies im Geschäft mit funktionalen Beschichtungen.

Auf Basis einer geschützten Technologieplattform entwickelt NBD Nano Beschichtungen, die die Sichtbarkeit von Fingerabdrücken auf Glas reduzieren und schmutzabweisende Eigenschaften für Kunststoffe, Textilien und weitere Materialien ermöglichen. Das Know-how von NBD Nano kann in zahlreichen unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt werden – von Elektronik und Konsumgütern bis hin zu Anwendungen für die Automobilindustrie und den Verpackungsbereich. Das Produktangebot umfasst Beschichtungsadditive der Marke Invisiprint® für die Reduzierung von Fingerabdrücken sowie gegen Verschmutzung und Bakterien bei Displays. Darüber hinaus zählen auch Beschichtungen der Marke RepelFlexTM zum Portfolio, die Verunreinigungen und Bakterien bei Alltagskunststoffen wie Elektronikzubehör oder Folien signifikant verringern.

„Wir sind davon überzeugt, dass unsere Akquisition von NBD Nano die Kommerzialisierung ihrer Spitzentechnologie beschleunigen wird”, so Michael Todd, Global Head of Innovation bei Henkel Adhesive Technologies. „Die Kombination dieser nachgewiesenen Beschichtungsinnovationen mit unseren weltweiten Kapazitäten wird die Reichweite der kommerziellen Anwendungen für die Lösungen von NBD Nano deutlich erweitern.“

Beide Unternehmen haben vereinbart, keine finanziellen Details der Transaktion bekanntzugeben.

Letzte Aktualisierung 13. September 2022