Global
Lampertheim

Lampertheim

Der Standort Lampertheim befindet sich inmitten des Rhein-Neckar-Dreiecks. Hier werden innovative und spezifische Produkte hergestellt und vertrieben, die zum Beispiel Kunststoffen, Lacken oder auch Sonnenkosmetika verbesserte Eigenschaften vermitteln. Am Standort ist außerdem die globale Bereichsleitung Nutrition & Health ansässig.  

Luftaufnahme LA.png

Am Standort Lampertheim werden bis zu 40.000 Tonnen Spezialchemikalien produziert - hauptsächlich Lichtschutzmittel und Antioxidationsmittel, die verhindern, dass Kunststoffe und Lacke vorzeitig altern. Des Weiteren werden halogenfreie Flammschutzmittel und Verarbeitungsstabilisatoren für Kunststoffe, die brandverzögernd wirken und unter anderem in Kabelisolationen eingesetzt werden bzw. dafür sorgen, dass Kunststoffe den Verarbeitungsprozess unbeschadet überstehen, hergestellt.

1962       Gründung des Standortes

               Deutsche Advance Produktions GmbH (DAP), Lapis Lazuli

1971       Übernahme der J.R. Geigy AG

1996       Fusion von Ciba Geigy & Sandoz zu Novartis

1997       Spin Off Ciba AG (Ciba Lampertheim GmbH)

               "Vinyl Additives GmbH"

1998       Abspaltung der Galata Chemicals GmbH

2009       Übernahme durch BASF SE

               Geführt durch Bereich Performance Chemicals

So finden Sie uns

Anfahrtsskizze Standort Lampertheim