28. April 2023
Global
Münster

BASF Coatings investiert in nachhaltige Produktionsanlage

  • Münster wird als Innovationszentrum von BASF Coatings gestärkt
  • Anlage steht für Nachhaltigkeit und bietet Arbeitsplätze der Zukunft
  • Unternehmensbereich Coatings von BASF stärkt seine Position am Markt und sichert langfristig seine Wettbewerbsfähigkeit

 

Münster. Mit der neuen Produktionsanlage am Standort Münster wird BASF Coatings ihre Prozesse zukünftig stärker automatisieren, um auf diese Weise eine höhere Prozessstabilität und Effizienz für ihre Kunden sicherzustellen.

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF unterstreicht damit seine Position als zukunftsorientiertes und innovatives Unternehmen. „Die Anlage ist ein weiterer Baustein unserer Positionierung als Innovationszentrum von BASF Coatings. Wir ergänzen damit eine Serie globaler technischer Neuerungen. Dazu gehören hier am Standort bereits unser modulares Labor für Fahrzeugserienlacke, das wir 2018 in Betrieb genommen haben, sowie die Anlage zur Funktionalisierung von Folien, unser neues Laborgebäude und das KTL-Technikum“, hebt Frank Naber, Leiter der Geschäftseinheit Autoserienlacke EMEA bei BASF Coatings, hervor. „Mit dem Neubau der Anlage werden der Standort und das europäische Netzwerk von BASF Coatings gestärkt. Gleichzeitig bündeln wir unsere Kompetenzen, unser Wissen und unsere Erfahrung“, ergänzt Naber.

Zugleich schafft die neue Anlage zukunftsgerichtete Arbeitsplätze bei BASF in Münster. Bei Planung und Bau wurden nicht nur Qualität und Effizienz der Prozesse, sondern auch Ergonomie und Arbeitsschutz von Anfang an ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt.

Durch die Automatisierung der Produktion und die Verschlankung der Prozesse wird nachhaltiger und ressourcenschonender produziert und die Effizienz gesteigert. BASF Coatings leistet mit der neuen Anlage einen weiteren Beitrag dazu, bis 2050 das Ziel von Netto-Null-CO2-Emissionen der BASF-Gruppe zu erreichen und ihren Kunden nachhaltige Produkte zu bieten.

 

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Ergänzt wird dieses Portfolio durch „Beyond Paint Solutions“, welche mit innovativen Oberflächen neue Anwendungen ermöglichen. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2021 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,44 Milliarden €.

Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.  

Julia Kroker
Julia Kroker
Germany Site Communications