TOP
13. März 2018
Global
Münster

Ausgezeichnete Lacktechnologie von BASF steigert Energieeffizienz von Fahrzeugen

  • Passives Temperaturmanagement überzeugt Jury beim iF Design Award
  • Lackformulierung verringert Temperaturentwicklung im Fahrzeuginnenraum
  • Funktionale Eigenschaften von Lacken unterstützen die moderne Mobilität

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF hat mit seiner funktionalen Lacktechnologie für passives Temperaturmanagement den international renommierten iF Design Award in der Kategorie „Automobiles/Vehicles“ gewonnen. Die Jury des Wettbewerbs honoriert mit ihrer Entscheidung die spezifischen Eigenschaften des Lacksystems und dessen gestalterisches Potenzial für die Mobilität der Zukunft – eine erfolgreiche Kombination aus Funktionalität und Design. Verliehen wurde die Auszeichnung im Rahmen der iF Design Award Night in der BMW Welt in München.

Die Funktionalität von Lacken nimmt im Bereich der Autoserienlackierung eine immer bedeutendere Rolle ein. Das neue Temperaturmanagement-System von BASF verleiht Fahrzeugen durch eine spezielle Formulierung nicht nur Schutz und gutes Aussehen, sondern sorgt auch für zusätzlichen Komfort und eine höhere Effizienz. Das Lacksystem basiert auf einem Basislack, der für die energiereiche Nah-Infrarotstrahlung (NIR) durchlässig ist, und einem Füller, der NIR-reflektierend ist. In dieser Kombination reduziert der Lack an heißen Sommertagen die Temperatur auf der Fahrzeugoberfläche um bis zu 20 °C, was sich positiv auf die Innenraumtemperatur auswirkt. Dadurch muss die Klimaanlage weniger in Anspruch genommen werden, um die Wärme im Auto zu minimieren. „Vor allem im Bereich der Elektromobilität wirken sich Faktoren wie die Klimaregulierung deutlich auf die Reichweite aus. Mit unserer Technologie senken wir den Energieverbrauch und optimieren so die Effizienz des Fahrzeugs“, erläutert Stephan Schwarte, Leiter Pigments, Dispersions & Innovative Colors EMEA bei BASF.

Neben der Funktionalität war für die Jury des iF Design Awards auch die Gestaltung der Lacktechnologie entscheidend für die Auszeichnung. „Farben und Spezialeffekte bieten Automobilherstellern die Möglichkeit, die Form des Fahrzeugs zu betonen und dem Modell seinen Charakter zu verleihen. Mit unserem Temperaturmanagement-System decken wir ein breites Farbspektrum ab, das sowohl helle als auch dunkle Farbtöne umfasst – bei gleichbleibender Produktqualität“, sagt Mark Gutjahr, Leiter Automotive Color Design EMEA bei BASF.

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Abgerundet wird das Portfolio durch das „Innovation Beyond Paint“-Programm, welches auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsmodelle abzielt. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2017 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,97 Milliarden €.

Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Jörg Zumkley
Media Relations BASF Coatings
Presse-Information

Presse-Information

iF Design Award

iF Design Award

Letzte Aktualisierung 30. November 2018