TOP
8. Mai 2018
Global
Münster

BASF erhält zum dreizehnten Mal die Auszeichnung „Supplier of the Year“ von General Motors

General Motors (GM) hat BASF als „Supplier of the Year” für 2017 ausgezeichnet. BASF erhält diese Ehrung bereits zum dreizehnten Mal seit 2002. Die Auszeichnung wird am Lieferanten vergeben, die sich bei den Leistungskriterien für Qualität, Auftragsdurchführung, Innovation und Gesamtkosten hervortun.

„Für General Motors ist das Programm eine Möglichkeit, Lieferanten auszuzeichnen, die wirklich zu den Besten der Besten zählen“, sagte Steven Kiefer, GM Senior Vice President, Global Purchasing and Supply Chain. „Die Automobilindustrie verändert sich mit rasanter Geschwindigkeit. Die Geschäftsbeziehungen zu unseren Lieferanten sind die Grundlage, die es uns ermöglicht, ein starkes Fahrzeugportfolio anzubieten und für wegbereitende Fahrzeuge und Mobilitätsangebote von morgen gewappnet zu sein.“

Zu den Preisträgern zählen Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Fahrzeugkomponenten, Supply Chain und Logistik, Kundenservice sowie indirekte Dienstleistungen GM anbieten. Mit seinem breit gefächerten Angebot an Farblösungen und modernen Lackierprozessen unterstützt der Unternehmensbereich Coatings der BASF GM bei der Verbesserung der Produktivität und der ökologischen Verträglichkeit. BASF hat ihren zeit- und ressourcensparenden Integrierten Prozess bei GM eingeführt und beliefert einen Großteil der Produktionsanlagen in Nordamerika – neben anderen Technologien – mit der Kathodischen Tauchlackierung CathoGuard® 800.

„Die langanhaltende und vertrauensvolle Beziehung zwischen GM und BASF ist ein Beispiel dafür, was durch eine erfolgreiche Partnerschaft erreicht werden kann“, sagte Teressa Szelest, Leiterin Market and Business Development North America bei BASF. „Wir arbeiten eng zusammen, um Innovationen, Kundenservice, Sicherheit und Nachhaltigkeit voranzutreiben und neue Wege für die Zukunft der Mobilität zu ebnen“.

Teressa Szelest nahm am 20. April die Auszeichnung, die Rahmen der 26. jährlichen Preisverleihung in Orlando/USA vergeben wurde, im Namen der BASF entgegen.

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Abgerundet wird das Portfolio durch das „Innovation Beyond Paint“-Programm, welches auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsmodelle abzielt. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2017 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,97 Milliarden €.

Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Jörg Zumkley
Media Relations BASF Coatings
Presse-Information

Presse-Information

Letzte Aktualisierung 8. Mai 2018