TOP
Regionale Presse  |  16. Januar 2019
Global
Münster

Wolfram Schier übernimmt Werkleitung von BASF in Münster

  • Dr. Renate Bork-Brücken geht Ende Januar in den Ruhestand
  • Schier tritt mit fast 20jähriger Erfahrung bei BASF die Nachfolge an

Münster. Nach mehr als 30jähriger Tätigkeit im Unternehmensbereich Coatings von BASF geht Dr. Renate Bork-Brücken zum 31. Januar in den Ruhestand. Ihr folgt Wolfram Schier nach.

 

Schier studierte Betriebswirtschaft an der Universität Paderborn und ist seit 2000 bei BASF tätig. Nach unterschiedlichen Positionen bei BASF in Ludwigshafen und im Unternehmensbereich Coatings von BASF leitet er seit Juli 2018 die Personalabteilung von BASF Coatings in Münster. Am 1. Januar 2019 hat Schier zusätzlich die Aufgaben von Bork-Brücken als Werkleiter von BASF in Münster sowie die Verantwortung für die Coatings-Standorte in Würzburg und Oldenburg übernommen.

 

Bork-Brücken war 2013 nach einer Station als Personalleiterin des Shared Service Center von BASF in Berlin nach Münster zurückgekehrt. Als Werkleiterin hatte sie die Verantwortung für den Hauptsitz des Unternehmensbereichs Coatings und gleichzeitig einen der größten deutschen Standorte von BASF inne. Seither war sie auch für die Entwicklung der anderen beiden deutschen Coatings-Standorte in Würzburg und Oldenburg verantwortlich.


Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Abgerundet wird das Portfolio durch das „Innovation Beyond Paint“-Programm, welches auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsmodelle abzielt. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2017 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,97 Milliarden €. 

Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von über 60 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

Wolfram Schier

Wolfram Schier

Presse-Information

Presse-Information

Letzte Aktualisierung 16. Januar 2019