Global
Investoren

FAQ

Eine Übersicht befindet sich auf den Creditor Relations Seiten unter der Rubrik BASF Anleihen.

Nähere Erläuterungen zum Thema Rating befinden sich auf den Creditor Relations Seiten unter der Rubrik Kredit Ratings.

Generell können Privatinvestoren Anleihen über ihre Bank erwerben. Die Stückelung von Anleihen unterscheidet sich danach, ob institutionelle Anleger (z.B. Stückelung von 100.000 EUR für in EUR ausgegebene Anleihen) oder neben institutionellen Investoren auch Privatinvestoren (z.B. Stückelung von 1.000 EUR) Zielinvestoren der Anleihe waren. Informationen über die Stückelung finden Sie auf den Creditor Relations Seiten unter der Rubrik Anleihen im Detail. Für weitere Details kontaktieren Sie bitte Ihre Bank.

BASF Anleihen werden direkt an institutionelle Anleger und Banken vermarktet. Privatinvestoren können Anleihen anschließend am Sekundärmarkt über ihre Bank kaufen.

Die Mehrzahl unserer Anleihen haben eine Stückelung von 1.000 EUR. Einige an institutionelle Anleger gerichtete Anleihen haben eine größere Stückelung von z.B. 100.000 EUR. Der Preis, den ein Investor für die jeweilige Anleihe am Sekundärmarkt zahlt, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, u.a. vom Kupon der Anleihe, der Restlaufzeit, dem aktuellen Zinsumfeld sowie der Wahrnehmung des Marktes bzgl. der Kreditwürdigkeit der BASF. Für weitere Details kontaktieren Sie bitte Ihre Bank.

Das Debt Issuance Program stellt einen rechtlichen Rahmen und eine Standarddokumentation dar, die es BASF ermöglicht, vereinfacht und zeitnah regelmäßige Anleihe-Emissionen durchzuführen.

Die Preise für gelistete Anleihen werden von Wertpapierbörsen veröffentlicht. Sie sind über die Internetauftritte der Börsen zu finden sowie auf den Seiten von diversen Banken und Brokern.

Preise von Anleihen werden üblicherweise in Prozent vom Nominalwert ausgedrückt. Der Preis bestimmt sich durch Angebot und Nachfrage, die wiederum zahlreichen Einflussfaktoren unterliegen (u.a. Anleihe-Kupon, Restlaufzeit, aktuelles Zinsumfeld sowie die Wahrnehmung des Marktes bzgl. der Kreditwürdigkeit der BASF).

Privatinvestoren können ihre BASF Anleihen über ihre Bank verkaufen. Für weitere Details kontaktieren Sie bitte Ihre Bank.

Zinszahlungen auf von Ihnen gehaltene BASF Anleihen werden mit Wertstellung zum Zinstermin direkt auf das Ihrem Depot zugeordnete Referenzkonto geleistet.

Mit Fälligkeit wird der Nominalbetrag der von Ihnen gehaltenen Anleihen, zuzüglich der finalen Zinszahlung, auf das Ihrem Depot zugeordnete Referenzkonto überwiesen.

Aktuell ist BASF am USD-Markt nur über Privat Platzierungen aktiv die direkt an qualifizierte institutionelle Investoren vermarktet werden. Derzeit plant BASF nicht, in USD denominierte Anleihen für Privatanleger anzubieten.

Wie alle Finanzinvestitionen beinhaltet auch die Investition in Anleihen bestimmte Risiken und Renditepotenzial. Einzelheiten hierzu können Sie in unserem Debt Issuance Programm nachlesen oder bei Ihrer Bank erfragen.

BASF Anleihen werden entweder von der BASF SE emittiert oder von der BASF Finance Europe N.V. mit Sitz in den Niederlanden. Letztere sind garantiert von der BASF SE.