Fachpresse  |  21. Juli 2022
Global
Medien

BASF erweitert World-Scale-Formulierungsanlage für Vitamin A in Ludwigshafen

  • Erweiterung der Kapazitäten für Vitamin-A-Pulverformulierungen folgt gesteigerter Gesamtkapazität für Vitamin-A-Acetat
  • Vollständige Integration in Vitamin-A-Produktionskomplex
  • Inbetriebnahme für Mitte 2023 geplant

Ludwigshafen, Deutschland – BASF festigt ihre Marktposition bei Vitamin A mit der Erweiterung der World-Scale-Formulierungsanlage am Verbundstandort Ludwigshafen. Durch die hochmoderne Anlage, die vollständig in den Vitamin-A-Produktionskomplex integriert wird, stärkt das Unternehmen die Produktion von hochwertigen Vitamin-A-Pulverprodukten für die Tierernährung. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2023 geplant und wird die Kapazität von Vitamin-A-Pulver schrittweise erhöhen.

Im Jahr zuvor hatte BASF bereits die Produktionskapazitäten für Vitamin-A-Acetat ausgebaut. Durch den Ausbau der Vitamin-A-Anlage in Ludwigshafen hat das Unternehmen die jährliche Gesamtkapazität für Vitamin-A-Acetat auf 3.800 Tonnen erhöht. Die Erweiterung der Formulierungsanlage ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung des BASF Vitamin-A-Geschäfts für die Tierernährung. Die tiefe Integration der Pulverformulierungsanlage in den BASF-Verbund sorgt für eine exzellente CO2-Bilanz sowie einen effizienten Ressourceneinsatz.

„Vitamin A bleibt für uns ein sehr wichtiger Markt“, so Julia Raquet, die künftig die neue globale Geschäftseinheit Nutrition Ingredients leiten wird. „Die Investition ist Teil unseres neuen Geschäftsmodells, mit dem Ziel, die zentralen Produktplattformen unserer Geschäftseinheit Nutrition Ingredients weiter zu stärken. Es unterstreicht unser Bestreben, die Marktnachfrage nach Vitamin A langfristig zu bedienen und unseren Kunden die benötigten Mengen zu liefern.“ 

BASF ist ein weltweit führender Hersteller von Vitamin A für die Tierernährung. Mit dem Ausbau der World-Scale-Formulierungsanlage und dem Bekenntnis zu Vitamin A als strategische Säule des Tierernährungsgeschäfts unterstützt BASF die Wachstumspläne ihrer Kunden.

Weitere Informationen zum neuen Geschäftsmodell des Unternehmensbereichs Nutrition & Health finden Sie hier

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-22-288

 

Maike Braa
Media Relations
Letzte Aktualisierung 21. Juli 2022