Fachpresse  |  15. September 2022
Global
Medien

Orthex entscheidet sich für nachhaltigerer Rohstoffe von INEOS Styrolution und BASF

  • Orthex‘ Aufbewahrungsboxen aus Luran ECO von INEOS Styrolution
  • Biomassenbilanziertes Styrol von BASF als Rohstoff 
  • Zertifizierung von Produktionsprozessen und Materialien

Ludwigshafen, Frankfurt/Main, Espoo, 15. September 2022. Der skandinavische Hersteller von Haushaltsprodukten Orthex hat für die Produktion seiner kompakten Aufbewahrungsboxen der Marke SmartStore™ die nachhaltigen Rohstoffe Luran® ECO von INEOS Styrolution ausgewählt. Das Styrol-Acrylnitril-Copolymer (SAN) Luran ECO ist das Produkt einer Zusammenarbeit von INEOS Styrolution und BASF. Es basiert auf dem biomassenbilanzierten Styrol (Styrol BMB) von BASF, bei dessen Herstellung erneuerbare Ressourcen verwendet und im Massenbilanzverfahren zugeordnet werden. INEOS Styrolution nutzt den Rohstoff für die Herstellung neuer nachhaltigerer Styrolkunststoffe. Laut einer unabhängigen Untersuchung ist der CO2-Fußabdruck des neuen Materials um 93 Prozent kleiner als jener der aus fossilen Rohstoffen hergestellten Luran-Variante.

Als führender skandinavischer Hersteller von Haushaltswaren will die Orthex Group den Alltag ihrer Kunden angenehmer gestalten. Das Unternehmen engagiert sich seit langem für Nachhaltigkeit und setzt dabei den Fokus auf die Langlebigkeit seiner Produkte und den vermehrten Einsatz recycelter und biobasierter Materialien anstelle von Kunststoffen auf fossiler Basis.

Ganz im Sinne dieser Philosophie wird Orthex den biomassenbilanzierten Rohstoff Luran® ECO demnächst für die Produktion des gesamten Sortiments von Aufbewahrungslösungen der Marke SmartStore einsetzen. Die Orthex Group hat sich vor allem deshalb für die Lösung von INEOS Styrolution entschieden, weil das Material einfach zu verarbeiten ist, einschlägige Vorschriften für Materialien mit Lebensmittelkontakt erfüllt und einen reduzierten CO2-Fußabdruck aufweist.

Alexander Rosenlew, CEO der Orthex Group, stellt fest: „Der neue Rohstoff steht ganz im Einklang mit unserem langfristigen Ziel der Klimaneutralität. Dank INEOS Styrolution und BASF können wir unseren Kunden ohne viel Aufwand umweltverträglichere Produkte anbieten. Damit nähern wir uns der Umsetzung unseres Vorhabens, bis 2030 den Anteil nachhaltiger Rohstoffe in der Produktion auf 80 Prozent zu erhöhen.“

Luran ECO mit deutlich reduziertem CO2-Fußabdruck

Das Styrol BMB von BASF wird von INEOS Styrolution für biomassenbilanzierte Styrolspezialitäten verwendet, hauptsächlich zur Produktion transparenter Styrolkunststoffe wie NAS® ECO aus SMMA (Styrol-Methylmethacrylat) und Luran ECO aus SAN. Die Prozesse zur Herstellung der neuen massenbilanzierten Produkte von BASF und INEOS Styrolution sind vollständig nach ISCC+ zertifiziert.

Artur Sokolowski, Director Sales Electronics & Household EMEA bei INEOS Styrolution, erklärt: „Die Orthex Group ist ein innovatives und dynamisches Unternehmen. Ich freue mich, dass wir sie mit unserer Lösung bei der Umsetzung ihrer ambitionierten Nachhaltigkeitsziele unterstützen können.“

Biomassenbilanziertes Styrol

Bei der Herstellung von biomassenbilanziertem Styrol ersetzt BASF fossile Ausgangsstoffe wie Naphtha oder Erdgas durch erneuerbare Rohstoffe, die aus organischen Abfällen oder Pflanzenölen gewonnen werden. Das ist eine von mehreren Möglichkeiten, Styrol über den Massenbilanzansatz herzustellen. Das Massenbilanzverfahren ist ein Rückverfolgbarkeitsmodell für die Erfassung und korrekte Zuordnung der Gesamtmenge aller alternativen (z. B. rezyklierten oder erneuerbaren) Rohstoffe während des gesamten Produktionsprozesses.

Hersteller von Roh- und Kunststoffen wie INEOS Styrolution und BASF können somit Produkte mit einem besseren Umweltprofil anbieten, die allerdings die gleichen Eigenschaften aufweisen wie Erzeugnisse aus fossilen Rohstoffen. Die Zuordnung über den Massenbilanzansatz und die Produkte selbst werden von unabhängigen Prüfern zertifiziert. Mehr Informationen zum Biomassenbilanz-Ansatz von BASF stehen auf basf.com zur Verfügung.

„Biomassenbilanziertes Ausgangsmaterial auf der einen und chemisch recycelte Kunststoffabfälle auf der anderen Seite als Ersatz für fossile Rohstoffe sind eine elegante Möglichkeit, die Umwelt-Bilanz der Folgeprodukte zu verbessern“, bemerkt Stefanie Kutscher, Head of Business Management Styrenics Europe bei BASF. „Mit alternativen Rohstoffen, die sich bereits im Wirtschaftskreislauf befinden, können wir den Verbrauch unberührter fossiler Ressourcen bei der Produktion in der Styrolwertschöpfungskette reduzieren. Beide Massenbilanz-Ansätze haben das gleiche Ziel im Blick.“

 

Über die Orthex Group

Als führender skandinavischer Hersteller von Haushaltswaren will Orthex den Alltag seiner Kunden angenehmer gestalten. Zum Portfolio des Unternehmens gehören die Marken SmartStore™ (Aufbewahrungsboxen), GastroMax™ (Küchenzubehör) und Orthex™ (Haus und Garten). Orthex hat sich das Ziel gesetzt, sich als Branchenvorreiter in Sachen Nachhaltigkeit zu etablieren. Im Jahr 2021 erzielte Orthex einen Nettoumsatz von 88,7 Millionen Euro und einen operativen Gewinn von 9,3 Millionen Euro. Das Unternehmen bedient Kunden in mehr als 40 Ländern und unterhält Vertriebsbüros in Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Orthex ist an der Nasdaq-Börse Helsinki notiert.

 

KONTAKT ORTHEX GROUP:

Alexander Rosenlew, CEO

Tel.: +358 40  500 3826

alexander.rosenlew@orthexgroup.com

Hanna Kukkonen, Marketing Director

Tel.: +358 40 053 8886

hanna.kukkonen@orthexgroup.com

 

Über INEOS Styrolution

INEOS Styrolution ist der weltweit führende Anbieter von Styrol mit Schwerpunkt auf Styrolmonomer, Polystyrol, Standard-ABS und anderen Styrolspezialitäten. Mit erstklassigen Produktionsanlagen und mehr als 90 Jahren Erfahrung trägt INEOS Styrolution zum Erfolg seiner Kunden bei, indem es Lösungen anbietet, die ihnen auf den jeweiligen Märkten einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Gleichzeitig tragen diese innovativen und nachhaltigen Spitzenlösungen dazu bei, die Kreislaufwirtschaft für Styrol in die Praxis umzusetzen. Das Unternehmen bietet Styrolanwendungen für viele alltägliche Produkte aus verschiedenen Branchen, darunter Automobil, Elektronik, Haushalt, Bauwesen, Gesundheitswesen, Verpackung und Spielzeug/Sport/Freizeit. Im Jahr 2021 lag der Umsatz bei 6 Milliarden Euro. INEOS Styrolution beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter und betreibt 20 Produktionsstandorte in 10 Ländern.

Weitere Informationen unter www.ineos-styrolution.com.

Folgen Sie uns auf Twitter unter @styrolution.

Besuchen Sie uns auf der K-Messe, 19.–26. Oktober 2022 in Düsseldorf, Halle 6, Stand 6D28.

 

KONTAKT INEOS STYROLUTION:

Dr. Ralf Leinemann

Global Manager PR & Marketing Communications

INEOS Styrolution Group GmbH

Mainzer Landstraße 50

60325 Frankfurt am Main

Deutschland

Tel.:          +49 69 509550-1366

E-Mail:      ralf.leinemann@ineos.com

Website: www.ineos-styrolution.com

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeiter der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von über 78,6 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

MEDIENKONTAKT BASF:

Dr. Sabine Philipp/ Stefanie Mohmeyer

Head of Industrial Affairs & Public Relations Styrenics Europe

sabine.philipp@basf.com / stefanie.mohmeyer@basf.com

Tel.: +49 621 60-43348  / +40 621 60 55226

 

P-22-317

The Orthex SmartStore™ storage products are made from the plastic Luran® ECO. The material is produced by using feedstock from INEOS Styrolution and BASF based on the biomass balance approach, which offers a distinctly lower carbon footprint than classical feedstock.  Copyright: Orthex

Die SmartStore™-Aufbewahrungsboxen von Orthex bestehen aus Luran® ECO. Der Werkstoff wird aus Rohstoffen von INEOS Styrolution und BASF hergestellt, die auf dem Biomassebilanzverfahren basieren und einen deutlich kleineren CO2-Fußabdruck mitbringen als konventionell hergestellte Rohstoffe.

Copyright: Orthex

Letzte Aktualisierung 15. September 2022