Global
Schwarzheide

Bürger-Testzentrum eröffnet im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH

  • Am 20. Dezember 2021 eröffnet ein weiteres COVID-19-Testzentrum für Bürgerinnen und Bürger in der Region
  • BASF in Schwarzheide stellt das Kulturhaus unentgeltlich zur Verfügung

 

Ab dem 20. Dezember eröffnet die Firma Ecolog Deutschland GmbH im Auftrag des Gesundheitsamtes Landkreis Oberspreewald-Lausitz ein öffentliches Bürger-Testzentrum im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH.

Nach erfolgreicher Online-Registrierung bei der Firma Ecolog Deutschland GmbH können die Bürgerinnen und Bürger der Umgebung einen Test-Termin vereinbaren. Im Zuge der nationalen Corona-Teststrategie haben alle Bürgerinnen und Bürger ohne Symptome die Möglichkeit sich mindestens einmal wöchentlich durch einen Antigen-Schnelltest kostenfrei testen lassen. Details regelt die Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 12. November 2021.

Das Testzentrum ist täglich von 04.30 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet. Zum Abgleich der Personalien ist es erforderlich, einen Lichtbildausweis und den persönlichen QR-Code der Registrierung via App oder als Ausdruck mitzubringen. Zum Betreten des Testzentrums ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben.

„Wir wollen den Kampf gegen das Coronavirus und die vierte Welle durch mehr Testmöglichkeiten unterstützen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, unser Kulturhaus unentgeltlich zur Verfügung zu stellen“, sagt Felix Wienand, Leiter der Corona-Taskforce der BASF Schwarzheide GmbH. 

Landrat Siegurd Heinze ergänzt: „Wir freuen uns mit der BASF Schwarzheide GmbH einen zuverlässigen und starken Partner zu haben, welcher uns beim Aufbau von Testzentren tatkräftig unterstützt. Bereits in der Vergangenheit konnten wir uns auf die Mithilfe der BASF Schwarzheide bei der Eindämmung des Virus verlassen, als diese die Herstellung und Zurverfügungstellung von Desinfektionsmitteln übernahm.“

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Betreibers unter: https://buergertest.ecocare.center/

 

Über die BASF Schwarzheide GmbH

Die BASF Schwarzheide GmbH ist seit 1990 Teil der BASF-Gruppe. Mehr als 2.000 Mitarbeiter stellen am Produktionsstandort in der Lausitz Chemiespezialitäten her. Die Produktpalette umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen, Laromere und ab 2022 auch Batteriematerialien. Mit diesen hochwertigen Produkten, die einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten, hilft die BASF Schwarzheide GmbH ihren Kunden, erfolgreich zu sein. 

Die BASF Schwarzheide GmbH übernimmt Verantwortung in der Region. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei. Mehr als ein Dutzend angesiedelte Firmen profitieren bereits von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes und werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt. 

Weitere Informationen unter www.basf-schwarzheide.de.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 110.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com

Linda Bottin
Linda Bottin
Pressesprecherin
Schipkauer Straße 1
01987 Schwarzheide
Letzte Aktualisierung 20. Dezember 2021