Global
Ludwigshafen

Gemeinsam Neues Schaffen - BASF-Projektwettbewerb

 

Den BASF-Projektwettbewerb Gemeinsam Neues Schaffen (GNS) gibt es seit 2016 in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Ziel ist, gemeinnützige Organisationen aus verschiedensten Bereichen zu fördern, die gemeinsam eine Projektidee entwickeln und umsetzen.  

Was ist Gemeinsam Neues Schaffen?

„Gemeinsam Neues Schaffen“ ist ein BASF-Projektwettbewerb mit dem Ziel, gemeinnützige Organisationen in der MRN zu fördern. Die Kooperationsprojekte müssen zu unseren Förderschwerpunkten Integration und Teilhabe, Forschen und Entdecken oder Nachbar und Partner passen.

Warum haben wir GNS entwickelt?


Mit dem Projektwettbewerb GNS unterstützt BASF das Engagement und die Vernetzung der gemeinnützigen Institutionen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ziel ist ein lebenswertes Umfeld zu schaffen, das von Offenheit, Neugier und einem aktiven Miteinander lebt.  

rhein-neckar.jpg

FAQ

Die meist gestelltesten Fragen:

Gemeinnützige Organisationen aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus den Bereichen Bildung, Sport, Kunst und Kultur, Ökologie und Soziales. Im Ausnahmefall ist eine Kooperation mit einer kommerziellen Institution möglich, wenn durch das Projekt kein eigenwirtschaftlicher Mehrwert erzielt wird.

Wir fördern Kooperationsprojekte von mindestens zwei oder mehreren gemeinnützigen Organisationen, die zu unseren Förderschwerpunkten passen:  

 

  1. Integration & Teilhabe
  2. Forschen und Entdecken
  3. Nachbar und Partner  

 

So kann sich zum Beispiel eine soziale Einrichtung mit einem Sportverein oder ein Kunstverein mit einem Bildungsträger zu einem gemeinsamen Projekt zusammentun.

Sie können sich während der Projektlaufzeit (Mitte September bis Anfang Dezember) mit Ihrem Projekt über diese Webseite bewerben. Außer der Projektbeschreibung benötigen wir einen aktuellen Nachweis der Gemeinnützigkeit sowie einen Finanzplan des Projekts. Die angefragte Fördersumme muss mindestens 5.000 Euro betragen.

Das Preisgeld für alle Gewinnerprojekte beträgt 200.000 Euro. Jedes einzelne Projekt wird mit mindestens 5.000 Euro unterstützt.

Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung nehmen die Gewinnerinnen und Gewinner an einem Workshop und an einem Sommerfest teil. Während des Workshops werden die Gewinnerprojekte vorgestellt und diskutiert. Die Projektträger können anhand der Anregungen ihren Antrag noch einmal überarbeiten und erneut einreichen.

Die Förderprämien für die ausgewählten Projekte zahlen wir als zweckgebundene Spende an die gemeinnützige Institution aus, die das Projekt leitet.