9. September 2022
Global
Ludwigshafen

Kids’ Lab 1. - 4. Klassen

Energie und Chemie sind untrennbar miteinander verbunden, das erleben Schülerinnen und Schüler im Kids’ Lab Workshop „Energie hoch drei“. Mit spannenden Experimenten aus Chemie, Physik und Technik erkunden Schülerinnen und Schüler das Thema aus vielfältigen Perspektiven. Das neue Kids’ Lab Grundschulprogramm startet im September 2022.

Im Workshop „Energie hoch drei“ laden wir Ihre Klasse zum selbstständigen Experimentieren rund um das Thema Energie ein. Dabei stehen die Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien und Energiespeicherung mit Batterien und Brennstoffzellen ebenso auf dem Programm wie der Nachweis von Energieträgern in unserer Nahrung. Geschichten rund um die Laborfamilie Dr. Blubber, Nelly Natron, Paul Polymer und den Hund Fabs wecken dabei den Forschergeist der Kinder. Jeweils einen Monat im Jahr bieten wir täglich zwei Workshops unserer Sonderprogramme zum Thema Wasser und Ernährung für die Jahrgangstufen 3 und 4 an. Ergänzt wird das Angebot ab 2023 durch die interaktiven Online-Workshops Kids’ Lab @school (s. Kasten).

2205 BASF Energiehochdrei MS22_112_Kids-Lab.jpg

2205 BASF Energiehochdrei MS22_024_Kids-Lab.jpg

Ein Leben ohne Energie ist kaum vorstellbar, egal ob zuhause oder unterwegs. Aber wie wird Energie tragbar, eingefangen in einer Batterie? Wie können wir Strom klimaschonend mit Wind oder Sonnenlicht erzeugen? Und mit welchen Tricks wandeln Pflanzen Sonnenstrahlen in leckere und energiereiche Nahrungsmittel um, die uns Kraft spenden. All dies erforschen Ihre Schülerinnen und Schüler während des Workshops „Energie hoch drei – Experimente mit Power“ in drei Entdeckerzonen:

Energie zu jeder Zeit – Schon vor über 200 Jahren gelang es den Naturwissenschaftlern Volta und Galvani, Energie in einem Speicher einzufangen und wiederzuverwenden. In dieser Entdeckerzone bauen Schülerinnen und Schüler einfache Batterien und wandeln chemische in elektrische Energie um. In einem Vorführexperiment erfahren sie, wie sich Energie mit einer Brennstoffzelle chemisch als Wasserstoff speichern lässt. 

Energie ohne Ende – Solar- und Windenergie gehören zu den wichtigsten Stromquellen in Deutschland. Im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern Gas und Kohle produzieren sie Strom klimaneutral. In dieser Entdeckerzone erkunden Schülerinnen und Schüler spielerisch die Funktion von Solarzellen und Windrädern. Staunend erfahren sie, wie sich auch mit einem Peltier-Element und Materialien unterschiedlicher Temperatur klimaschonend Strom erzeugen lässt.  

Energie macht stark – Kohlenhydrate und Fette sind wichtige Energielieferanten für unseren Körper. In dieser Entdeckerzone isolieren Schülerinnen und Schüler Stärke aus Kartoffeln und pressen Öle aus Samen und Nüssen. Sie erfahren, dass unser Körper diese Nährstoffe unter anderem zu Kohlenstoffdioxid verbrennt, und weisen dieses in ihrer Ausatemluft nach. 

Zum Abschluss des Workshops erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Experimentier-Diplom mit Tipps zum Weiterexperimentieren für zu Hause und im Virtual Lab. Anregungen zur Anbindung des Laborbesuchs an Ihren Unterricht finden Sie in den Unterrichtsmaterialien „Energie hoch drei“, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung zum Workshop zur Verfügung stellen.

Zielgruppe

3.+4. Klasse

Termine

täglich von Januar bis Dezember, nicht während der Sonderprogrammmonate und in den Schulferien

Dauer

8:45 bis 12:30 Uhr

MS16_001_2436-35.jpg

Dr. Blubber weiß, Wasser ist kostbar. Deshalb dreht sich beim Sonderprogramm im März im Kids' Lab für Grundschulklassen alles um das wertvolle Nass. Während des etwa 3,5-stündigen Programms experimentieren die Kinder an drei Stationen zu den Themen Wasser reinigen, Wasser erforschen und Wasser speichern.

Inhalt

Dr. Blubber legt großen Wert darauf, dass nur sauberes Wasser zurück in den Rhein fließt. Gemeinsam mit ihm testen die Kinder unterschiedliche Arten der Wasserreinigung. Beim Experiment "Wasser reinigen" stellen Kinder "Schmutzwasser" her und entfernen dann feste und gelöste Bestandteile wieder.

Wie lässt sich verhindern, dass Gießwasser ungenutzt im Boden versickert? Dr. Blubber hat eine Idee für einen pfiffigen Wasserspeicher. Beim Experiiment "Wasser speichern" testen die Kinder die Wasserspeicherkapazität eines Gemischs aus Superabsorber und Sand.

Wer Wasser verantwortungsvoll einsetzen möchte, muss genau wissen, wie es sich verhält. Beim Experiment "Wasser erforschen" stellen die Kinder eine Zuckerlösung mit hoher Dichte her und beobachten das Verhalten von Kunststoffgranulaten im "Dichteturm".

Ergänzt wird das zweistündige Experimentierprogramm durch eine Tour mit dem Bus über das Werkgelände. Hierbei erfahren die Kinder mehr über den Stromhafen, Salzschiffe, die „Blubber“-Sperre und die Wassernutzung der BASF. Zum Abschluss des Workshops erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Experimentier-Diplom mit Tipps zum Weiterexperimentieren für zu Hause und im Virtual Lab. Anregungen zur Anbindung des Laborbesuchs an Ihren Unterricht finden Sie in den Unterrichtsmaterialien „Wasser ist kostbar“.

Zielgruppe

3. + 4. Klasse

Termine

weitere Infos ab 2022

Dauer

ca. 3,5 Stunden, Workshop 1: Beginn 08:30 Uhr, Workshop 2: Beginn 10:00 Uhr

1610 BASF Foodies Test 71.jpg

Im etwa 3,5-stündigen Workshop „Clever Foodies – Warum ist Obst und Gemüse bunt und gesund?“ erforschen die Kinder Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und Getränken mit chemischen Experimenten.

Inhalt

Säfte im Test – Beim Experiment „Vitamin-C-Champion“ untersuchen die Kinder mit einer Iod-Stärke-Lösung den Vitamin-C-Gehalt von frischen und industriell hergestellten Zitronen- und Orangensäften. Dabei messen sie Volumina und erlernen den Umgang mit Pipette und Reagenzgläsern.

Apfel oder Gurke? – Beim Experiment „Obst und Gemüse Challenge“ vergleichen die Kinder den Vitamin-C-Gehalt von acht Obst-und Gemüsesorten. Hier werden Teststäbchen zum Nachweis von Vitamin C angewendet.

Kraftvolle Farben – Beim Experiment „Bunt ist gesund“ stellen die Kinder Verdünnungsreihen mit unterschiedlichen Fruchtsäften her. Die Inhaltsstoffe werden über Farbe und Geruch nachgewiesen.

Ergänzt wird das zweistündige Experimentierprogramm durch eine Tour mit dem Bus über das Werkgelände. Hierbei erfahren die Kinder mehr darüber, welchen Beitrag Chemiker für eine gesunde Ernährung sowie ausreichend Lebensmittel für eine wachsende Bevölkerung leisten.

Zum Abschluss des Workshops erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Experimentier-Diplom mit Tipps zum Weiterexperimentieren für zu Hause und im Virtual Lab. Anregungen zur Anbindung des Laborbesuchs an Ihren Unterricht finden Sie in den Unterrichtsmaterialien „Clever Foodies“, die wir Ihnen mit der Anmeldung zum Workshop zur Verfügung stellen.

Zielgruppe

3. + 4. Klasse

Termine

weitere Infos ab 2022

Dauer

ca. 3,5 Stunden, Workshop 1: Beginn 08:30 Uhr, Workshop 2: Beginn 10:00 Uhr

Terminbuchung

Termine im Kids’ Lab können ausschließlich online gebucht werden. Zur Terminbuchung muss sich Ihre Schule einmalig für das Online-Buchungssystem der BASF-Schülerlabore registrieren (s. unten). Jeweils am 1. eines Monats werden die Termine für den 3. Folgemonat zur Buchung freigegeben, so können beispielsweise die Termine für den Monat November ab dem 1. August gebucht werden. Im Online-Buchungssystem finden Sie eine Übersicht über freie Termine, die Sie auch kurzfristig buchen können.

Termin buchen   Buchungen für November sind ab dem 1. August möglich. Der Buchungsstart für den Monat Dezember wurde auf den 1. Oktober 2022 verlegt.

Hilfestellung zur Online-Terminbuchung

Registrierung

Für das Online-Buchungssystem können sich ausschließlich Schulen aus der Metropolregion Rhein-Neckar registrieren. Auf der Registrierungsseite können Sie durch Eingabe Ihrer Postleitzahl prüfen, ob Ihre Schule in dieser Region liegt. Bei der Registrierung haben Sie die Möglichkeit neben einem Schulaccount einen persönlichen Account für jede buchende Lehrkraft anzulegen. Letzteres bietet den Vorteil, dass wir die Informationen zur Terminbuchung, Tipps zur Vorbereitung des Workshops sowie aktuelle Informationen zu den Kids’ Labs direkt per E-Mail an die begleitende Lehrkraft zusenden können.

Schule registrieren

Hilfestellung zur Registrierung

Passwort

Auf der Startseite des Buchungssystems können Sie mit dem Benutzernamen der Schule (= Dienststellennummer) oder der Lehrkraft und der entsprechenden hinterlegten E-Mail-Adresse das Passwort des Schul- bzw. Lehreraccounts erneut anfordern.

Kosten

Die Veranstaltungen in unseren Schülerlaboren sind kostenfrei, lediglich die Anfahrtskosten müssen selbst getragen werden.

Kids’ Lab Büro

Für persönlichen Rückfragen erreichen Sie unser Kids’ Lab Büro montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr, Telefon: 0621 60-99018.

Begleitpersonen

Zusätzlich zur Lehrkraft dürfen maximal 2 Personen die Klasse begleiten.

Teilnehmer

In den Laboren der Kids' Labs können aus sicherheitstechnischen Gründen maximal 30 Kinder experimentieren. Besuchen Sie uns mit mehr als 15 Kindern, teilen wir Ihre Klasse während der Corona-Pandemie auf zwei Labore auf. Bitte kommen Sie in diesem Fall mit mindestens einer Begleitperson. 

Verpflegung

Ihre Schülerinnen und Schüler sollten Essen und Getränke für eine Frühstückspause mitbringen.

Sicherheit

Bei Besuchen von Schulklassen in den Kids’ Labs handelt es sich um schulische Veranstaltungen an einem außerschulischen Lernort. Die begleitende Lehrkraft hat während der Veranstaltung die Aufsichtspflicht. Bei der Auswahl der Schülerversuche werden die Vorgaben der Unfallkassen beachtet.

Infoblatt Sicherheit im Kids’ Lab  

Anreise

Das Kids’ Lab befindet sich im BASF-Besucherzentrum (Gebäude F 103) am Tor 2 (Besucherparkplatz, Karl-Müller-Straße 1, 67063 Luwigshafen). 

Anreise mit dem PKW

Anreise mit dem Bus 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln 

Wegbeschreibung zu den Kids’ Labs 

 

 

Damit die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) weiterhin eingedämmt werden kann, setzt BASF auf die Einhaltung von Hygieneregeln.

Bitte beachten Sie daher folgende Punkte für Ihren Besuch:

  • Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie komplett gesund sind!
  • Bitte desinfizieren Sie sowie Ihre Schülerinnen und Schüler direkt nach dem Betreten des Besucherzentrums die Hände im Erdgeschoss oder waschen diese im Kids’ Lab Labor bzw. den Toiletten im 1. Obergeschoss.
Laborleitung Kids' Lab
Dr. Joachim Wünn
Kids' Lab Büro
Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr
alle Maskottchen.jpg
drBlubber_mit_tablet_16x9.jpg