TOP
Global
Ludwigshafen

Wie alles begann

Seit über 100 Jahren besuchen Interessierte das Herz von BASF, den Hauptsitz in Ludwigshafen. Aus den damals kleinen Rundgängen für Kunden, Forscher und berühmte Persönlichkeiten ist das moderne BASF Visitor Center, mit jährlich knapp 50.000 Besuchern, entstanden.  

Die Besichtigung des BASF-Werksgeländes hat eine lange Tradition. Bereits vor über 100 Jahren fanden erste Werkführungen durch die Anlagen und Informationsveranstaltungen statt. Dies etablierte sich hauptsächlich für unterschiedliche Amtsträger.  

Mit Beginn der 1950er Jahre wurden die Tore auch für Kunden und interessierte Gäste geöffnet. Für die rund 15.000 Besucher jährlich wurden verschiedene Werkführungen konzipiert und 1965, speziell zum 100-jährigen Jubiläum von BASF, ein großes beleuchtbares Modell des Werks aufgestellt.

Kontakt

Bei Fragen rund um die Geschichte von BASF erreichen Sie Corporate History telefonisch unter

+49 (0) 621 60 42628
oder per E-Mail

history@basf.com

Anfang der 1980er Jahre stieg die Besucherzahl auf rund 30.000 Gäste jährlich. Diese wurden mittlerweile von mehr als 20 haupt- und nebenamtlichen Werkführern betreut.

2007 wurde das heutige BASF Visitor Center eröffnet. Eigens dafür wurde das ehemalige Badehaus an Tor 2 umgebaut. Jährlich besuchen knapp 50.000 Gäste den 2.000 Quadratmeter großen Ausstellungsbereich mit über 200 multimedialen und interaktiven Exponaten sowie kostenlosen Führungen durch die Ausstellung und Werkrundfahrten in zwölf Sprachen.