Unsere Strategie

Unternehmensstrategie

Bei BASF haben wir eine Leidenschaft für Chemie und für unsere Kunden. Mit unserer Kompetenz, unserem Innovations- und Unternehmergeist und der Stärke unseres Verbunds tragen unsere Innovationen seit mehr als 150 Jahren entscheidend dazu bei, die Welt, in der wir leben, zum Besseren zu verändern. Um das weltweit führende Chemieunternehmen für unsere Kunden zu sein, werden wir profitabel wachsen und Wert für die Gesellschaft bieten. So schaffen wir Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. 

 

Die Welt verändert sich heute schneller als je zuvor, getrieben durch den demografischen Wandel und neue digitale Technologien. Unsere Kunden in verschiedenen Branchen und Regionen stehen aufgrund der begrenzten natürlichen Ressourcen und der steigenden Nachfrage vor vielfältigen sozialen und ökologischen Herausforderungen. Chemie ist der Schlüssel für viele dieser Herausforderungen. Indem wir unsere einzigartige Expertise mit der Kompetenz unserer Kunden zusammenbringen, können wir gemeinsam profitable, innovative und verantwortungsbewusste Lösungen für die globalen Trends entwickeln.

Unternehmenszweck

We create chemistry for a sustainable future

Unser Unternehmenszweck fasst zusammen, was wir tun und warum wir es tun: „We create chemistry for a sustainable future“, Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Dem folgen wir mit unserer 2018 weiterentwickelten Unternehmensstrategie. Wir wollen zu einer Welt beitragen, die eine lebenswerte Zukunft mit besserer Lebensqualität für alle bietet. Deshalb bieten wir Produkte und Lösungen an, die vorhandene Ressourcen bestmöglich nutzen.

Wir wollen das weltweit führende Chemieunternehmen sein. Mit unserer im November 2018 veröffentlichten Unternehmensstrategie zielen wir auf profitables Wachstum. Wir wollen organisch wachsen und uns daher noch stärker auf unsere Kunden ausrichten. Eine wichtige Rolle in unserer Wachstumsstrategie spielt der asiatische Markt. China ist mit einem Anteil von über 40 % schon heute der größte Chemiemarkt und bestimmt das Wachstum der globalen Chemieproduktion. Bis 2030 wird der Anteil Chinas auf nahezu 50 % wachsen, und wir wollen daran partizipieren. Um unser Wachstum in diesem dynamischen Markt maßgeblich voranzubringen, planen wir die Errichtung eines integrierten Verbundstandorts in Zhanjiang in der südchinesischen Provinz Guangdong. Darüber hinaus wollen wir unser bestehendes Joint Venture mit Sinopec in Nanjing erweitern.

 

Verbunden mit unserem Anspruch, das weltweit führende Chemieunternehmen für unsere Kunden zu sein, wollen wir unsere Leidenschaft für Kunden im gesamten Unternehmen stärken. Wir wollen profitabel wachsen und Wert für die Gesellschaft schaffen. Dazu haben wir uns ehrgeizige finanzielle und nichtfinanzielle Ziele gesetzt.

Globale Trends bieten Wachstumschancen
für die chemische Industrie

Demografischer Wandel: 
 

Anteil der > 60-Jährigen bis 2050 

+ 130 %

Digitalisierung:
 

enorm wachsende Datenmengen 

50 Zettabytes
bis 2020

Bevölkerungswachstum: 
 

vor allem in Schwellenländern bis 2050 

+ 32 %

China als größter Markt: 
 

Anteil am Weltchemiemarkt bis 2030

~ 50 %

Klimawandel:
 

erforderliche Reduktion der Treibhausgasemission,
um 2-°C-Ziel zu erreichen 

– 70 % bis 2050

Elektromobilität:
 

wachsender Bedarf an Batteriematerialien bis 2025 

+ 300 %

 

Quellen: UN, IEA, UBS Foresight, BASF

 

Unsere strategischen Schwerpunkte

Um unsere Ziele zu erreichen und für unsere Kunden das führende Unternehmen der chemischen Industrie zu sein, wollen wir unsere Innovationskraft und unsere Leistung als führender Chemieproduzent und Betreiber von Anlagen stärken, ein digitales Arbeitsumfeld im ganzen Unternehmen schaffen und Nachhaltigkeit noch stärker in unseren Geschäftsentscheidungen verankern. Wir wollen unsere Begeisterung für unsere Kunden bei allen unseren Mitarbeitern stärken. Die Stärke unseres Verbunds wollen wir zum weiteren Ausbau unseres Portfolios nutzen und unsere Organisation mit Blick auf die Kundenbedürfnisse weiterentwickeln. Wir haben sechs strategische Schwerpunkte definiert, mit denen wir unseren Kundenfokus weiter stärken. 1

Innovation

Unser Anspruch ist es, der attraktivste Partner für unsere Kunden zu sein, wann immer sie Herausforderungen begegnen, die mit Chemie gelöst werden können. Unsere Forschungs- und Entwicklungskompetenzen sind einzigartig in der chemischen Industrie. Diese Innovationsführerschaft wollen wir ausbauen und dazu nutzen, gemeinsam Innovationen für  unsere  Kunden zu entwickeln.  Um  Produkte schneller auf den Markt zu bringen, gestalten wir unsere Innovationskette so reibungslos wie möglich. Daher werden wir die Exzellenz im gesamten Innovationsprozess weiter steigern – vom Labor bis hin zum Kunden.

Nachhaltigkeit

Wir sind langfristig erfolgreich, wenn wir mit unseren Produkten, Lösungen und Technologien einen Mehrwert für die Umwelt, die Gesellschaft und die Wirtschaft leisten. Wir wollen unsere Position als Vordenker für nachhaltige Lösungen festigen und Nachhaltigkeit noch stärker in unsere Entscheidungsprozesse integrieren sowie in unseren Geschäftsmodellen verankern. So stellen wir den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens sicher, schaffen neue Geschäftsmöglichkeiten und etablieren uns als wichtiger Partner an der Seite unserer Kunden.

Produktion

Um unseren Kunden Produkte maßgeschneidert und punktgenau liefern zu können, verpflichten wir uns, unsere Produktion sicher, effizient und zuverlässig zu betreiben. Die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit unserer Anlagen sowie unsere Flexibilität wollen wir weiter verbessern. Darüber hinaus sind kontinuierliche Prozessoptimierungen und effektive Kapazitätserweiterungen unserer bestehenden Anlagen wichtig, um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Digitalisierung

Digitalisierung wollen wir fest in unserem Geschäft verankern. Damit werden wir zusätzlichen Wert für unsere Kunden schaffen, unser Geschäft ausbauen und unsere Effizienz steigern. Indem wir BASF-Nachwuchskräfte, aber auch unsere gesamte Mannschaft mit umfassenden digitalen Kompetenzen fördern, stellen wir sicher, dass wir auf die erforderlichen Ressourcen zurückgreifen können.

Portfolio

Wir wollen unser Portfolio gezielt schärfen und unsere Kapitalallokation deutlicher auf Wachstumsarbeitsgebiete ausrichten. Mit Investitionen und Innovationen wollen wir vorwiegend organisch wachsen, aber auch, wo strategisch sinnvoll und wertschaffend, durch gezielte Akquisitionen. Mit der neuen BASF-Segmentstruktur schaffen wir eine höhere Transparenz über die Aussteuerung unserer Geschäftsaktivitäten, die Bedeutung von Wertschöpfungsketten und die Rolle unseres Verbunds. Der Verbund ist mit seiner physischen, technologischen, marktbezogenen und digitalen Vernetzung weiterhin der Kern unseres Portfolios und unsere einzigartige Stärke.

Mitarbeiter

Unser Ziel ist es, unsere Geschäfte von denen unserer Wettbewerber abzuheben und eine noch leistungsstärkere Organisation zu schaffen, die sich auf dem immer wettbewerbsintensiveren Markt behaupten kann. Wir werden mit angepassten Geschäftsmodellen und Organisationsstrukturen dafür sorgen, dass jeder Geschäftsbereich sein Marktsegment optimal bedienen kann. Unsere Mitarbeiter sind entscheidend, um unsere weiterentwickelte Strategie erfolgreich umzusetzen. Wir bauen auf hervorragende Mitarbeiter und geben ihnen die nötigen Mittel und Kompetenzen an die Hand, damit sie unseren Kunden differenzierte und auf sie abgestimmte Leistungen bieten können.

Mit unserer weiterentwickelten, im November 2018 veröffentlichten Unternehmensstrategie haben wir uns sechs strategische Schwerpunkte gesetzt. Damit entwickeln wir die bislang mit der „We create chemistry“-Strategie verfolgten vier strategischen Prinzipien – Wir schaffen Wert als ein Unternehmen; Wir setzen auf Innovationen, um unsere Kunden erfolgreicher zu machen; Wir treiben nachhaltige Lösungen voran; Wir bilden das beste Team – entsprechend den globalen Trends und Herausforderungen sowie deren Implikationen für BASF weiter.

Letzte Aktualisierung 26. Februar 2019