Regionale Presse  |  Feb 24, 2018
Global
Ludwigshafen

Jugend forscht: Regionalsieger Hessen Bergstraße ausgezeichnet

Die Gewinner des Regionalwettbewerbs Hessen Bergstraße von Jugend forscht stehen fest: Insgesamt 10 Teilnehmer haben sich für den Landeswettbewerb Hessen qualifiziert. Sie wurden ausgewählt aus 43 Schülerinnen und Schülern, die am 24. Februar 2018 unter dem Motto „Spring!“ ihre Projekte der Jury von Jugend forscht am BASF-Standort Lampertheim vorgestellt haben.

Die Erstplatzierten des Regionalwettbewerbs sind:

  • Arbeitswelt: „ANIMARO – Schlaues Spiel nach Schnauze“; Niklas Dietzel, Caroline Schmidt und Sophie Zercher, Schuldorf Bergstraße, Seeheim-Jugenheim.
  • Chemie: „Solvent Extraction aus Handyschrott-Lösungen“; Anton Schwarz, Schuldorf Bergstraße, Seeheim-Jugenheim, und Fritz Tiemann, Goethe-Gymnasium, Bensheim.
  • Mathematik/Informatik: „Entwicklung eines hochparallelen BEM-Solvers“; Robin Christ, Lessing-Gymnasium, Lampertheim.
  • Im Fachgebiet Technik schafften es zwei Projekte auf den ersten Platz:
    „Punktgenaue Bewässerung“; Thanos Drossos, Schuldorf Bergstraße, Seeheim-Jugenheim.
    „AutoRain – Das autonome Bewässerungssystem für die Landwirtschaft“; Tom Götz, Moritz Neumann, Nikita Tatsch, Lessing-Gymnasium, Lampertheim.

„Der Enthusiasmus und die Motivation der Nachwuchsforscher haben mich sehr beeindruckt“, sagt Dr. Helmut Prestel, Standortleiter BASF Lampertheim GmbH. „An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön für das Engagement der Betreuungslehrer und Juroren, des Jugend forscht-Teams sowie aller Mitarbeiter, die im Hintergrund viel zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.“

Der Landeswettbewerb Hessen findet vom 9. bis 10. April 2018 bei Merck KGaA in Darmstadt statt. Dort können sich die Nachwuchsforscher für das 53. Bundesfinale von Jugend forscht qualifizieren, das Ende Mai 2018 ebenfalls in Darmstadt ausgetragen wird.

„Die Jugendlichen haben mit ihren Forschungsergebnissen Neugier und Talent unter Beweis gestellt. Das hat mich schwer beeindruckt“, sagt Christine Lambrecht, SPD-Bundestagsabgeordnete Kreis Bergstraße. „Mit ihrer Kreativität und ihrem Forscherdrang gestalten sie unsere Zukunft mit. Das ist nur möglich durch Initiativen wie Jugend forscht. In den weiteren Stufen des Wettbewerbs wünsche ich allen Teilnehmern viel Erfolg.“

Der Regionalwettbewerb Hessen Bergstraße wird federführend vom Zentrum für Chemie in Bensheim gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Bergstraße und den Odenwaldkreis in Heppenheim sowie der BASF Lampertheim GmbH organisiert. BASF unterstützt Jugend forscht von Beginn an und ist Patenunternehmen der ersten Stunde.

Weitere Informationen zum Nachwuchswettbewerb gibt es im Internet unter www.basf.de/schule und www.jugend-forscht.de.

 

P-18-131

Kristina Seebacher
+49 621 60-41685
P131/18
Sat, 24 Feb 2018

Presse-Information

Sat, 24 Feb 2018
Die Gewinner des Regionalwettbewerbs Hessen Bergstraße von Jugend forscht stehen fest: Insgesamt 10 Teilnehmer haben sich für den Landeswettbewerb Hessen qualifiziert. Sie wurden ausgewählt aus 43 Schülerinnen und Schülern, die am 24. Februar 2018 unter dem Motto „Spring!“ ihre Projekte der Jury von Jugend forscht am BASF-Standort Lampertheim vorgestellt haben.
Sat, 24 Feb 2018
Niklas Dietzel, Caroline Schmidt und Sophie Zercher (nicht im Bild) vom Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugenheim holten sich mit ihrem „ANIMARO – Schlaues Spiel nach Schnauze“ im Fachgebiet Arbeitswelt den 1. Platz beim Regionalwettbewerb Hessen Bergstraße von Jugend forscht bei BASF in Lampertheim.
Sat, 24 Feb 2018
„Solvent Extraction aus Handyschrott-Lösungen“ heißt das Projekt von Anton Schwarz vom Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugenheim und Fritz Tiemann vom Goethe-Gymnasium in Bensheim. Damit sicherten sie sich den 1. Platz im Fachgebiet Chemie beim Regionalwettbewerb Hessen Bergstraße von Jugend forscht bei BASF in Lampertheim.
Sat, 24 Feb 2018
Im Fachgebiet Mathematik/Informatik belegte Robin Christ vom Lessing-Gymnasium in Lampertheim den 1. Platz beim Regionalwettbewerb Hessen Bergstraße von Jugend forscht bei BASF in Lampertheim. Sein Thema: „Entwicklung eines hochparallelen BEM-Solvers“.
Sat, 24 Feb 2018
Auch Tom Götz, Moritz Neumann, Nikita Tatsch, Schüler am Lessing-Gymnasium in Lampertheim, sicherten sich einen 1. Platz im Fachgebiet Technik beim Regionalwettbewerb Hessen Bergstraße von Jugend forscht bei BASF in Lampertheim. Sie entwickelten „AutoRain – Das autonome Bewässerungssystem für die Landwirtschaft“.
Letzte Aktualisierung Feb 24, 2018