TOP
Regionale Presse  |  27. November 2018
Global
Ludwigshafen

Arbeitsunfall im Werksteil Nord

Gestern, 27. November 2018, kam es im Werksteil Nord der BASF SE zu einem Arbeitsunfall. Ein Mitarbeiter einer externen Firma stürzte bei Isolierungsarbeiten von einer Arbeitsbühne auf eine heiße Metallleitung und erlitt dabei Verbrennungen an Gesäß und Oberschenkel.

Nach medizinischer Erstversorgung durch einen Notarzt der BASF wurde der Mitarbeiter in einer der umliegenden Kliniken zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen.

Die zuständigen Behörden sind informiert. 

P-18-392

 

Letzte Aktualisierung 30. November 2018