TOP
Regionale Presse  |  3. April 2019
Global
Ludwigshafen

Komplettes Sortiment von Styrodur® 3000 für Umkehrdach und Perimeterdämmung genehmigt

Die neue Produktfamilie der verschweißten Dämmplatten Styrodur® 3000 SQ der BASF hat seit kurzem auch die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen Z-23.31-2083 und Z-23.33-2084 für Plattenstärken von 160 bis 300 Millimeter. Damit ist nun das gesamte Sortiment von Styrodur 3000 in den Anwendungen Umkehrdach und Perimeter (Wand) zugelassen: Dies umfasst neben den Styrodur 3000 SQ-Typen mit einer Stärke von 160 bis 300 Millimeter auch die 60 bis 140 Millimeter starken Styrodur 3000 CS-Platten.

 

Einheitlicher Lambda-Wert von 0,033 W/(m*K) für alle Stärken

BASF hatte 2017 als erster XPS-Produzent eine Bauartgenehmigung für kontaktlos verschweißte Extruderschaumplatten erhalten, die unter dem Markennamen Styrodur 3000 SQ vertrieben werden. Die Produkte bestehen aus mehreren dünnen Styrodur 3000-Platten, die zu einer Gesamtplatte vollflächig thermisch verschweißt werden. Das sogenannte Weldingverfahren hat den Vorteil, dass auch bei der verschweißten dicken Platte die günstigere Wärmeleitfähigkeit der dünnen Platten erhalten bleibt: Über alle Plattendicken hinweg gilt für Styrodur 3000 der einheitliche Lambda-Wert von 0,033 W/(m*K).

 

Erhalten Sie aktuelle Presse-Informationen von BASF auch per WhatsApp auf Ihr Smartphone oder Tablet. Registrieren Sie sich für unseren News-Service unter basf.de/whatsapp-news.

 

Über Styrodur

Das druckfeste, wasserabweisende und unverrottbare Styrodur schützt seit über 50 Jahren Häuser vor Wärme, Kälte und Feuchtigkeit. Dabei zeichnet sich das grüne XPS (extrudiertes Polystyrol) neben verlässlicher Produktqualität auch durch eine kontinuierliche Zulassungsarbeit aus. Styrodur ist heute der Dämmstoff mit den meisten bauaufsichtlich zugelassenen Anwendungen im deutschen XPS-Markt. Die Dämmung mit Styrodur erhöht die Lebensdauer von Gebäuden, steigert ihren Wert und verbessert das Wohnklima. Die verschiedenen Styrodur-Typen, die als Zellgas Luft enthalten, unterscheiden sich vor allem durch ihre Druckfestigkeit. Weitere Informationen zu Styrodur® unter www.styrodur.de.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

P-19-180

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Presse-Information

Presse-Information

Zulassung Wärmedämmsystem Umkehrdach für Styrodur 3000 SQ – Zulassungsnummer: Z-23.31-2083

Zulassung Wärmedämmsystem Umkehrdach für Styrodur 3000 SQ – Zulassungsnummer: Z-23.31-2083

Zulassung Perimeterdämmsystem für Styrodur 3000 SQ –  Zulassungsnummer: Z-23.31-2084

Zulassung Perimeterdämmsystem für Styrodur 3000 SQ –
Zulassungsnummer: Z-23.31-2084

FIW Bericht

FIW Bericht

Komplettes Sortiment von Styrodur® 3000 für Umkehrdach und Perimeterdämmung genehmigt

Das unabhängige Münchner Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. (FIW) hat im pfälzischen Bobenheim-Roxheim ein Umkehrdach mit extensiver Begrünung begutachtet, das 2015 mit 240 Millimeter starkem Styrodur® 3000 SQ gedämmt wurde. Die Wärmeleitfähigkeit der vor über drei Jahren verbauten Styrodur-Platten beträgt 0,034 W/(m*K). Sie liegt damit deutlich unter dem in der Zulassung Z.23.31-2083 angegebenen Bemessungswert von 0,039 W/(m*K) für die Anwendung im Umkehrdach mit Begrünung.

Letzte Aktualisierung 8. Mai 2019