TOP
Regionale Presse  |  20. Dezember 2019
Global
Ludwigshafen

Arbeitsunfall im Werksteil Süd

Heute, 20. Dezember, kam es gegen 11 Uhr in einem Betrieb im Werksteil Süd der BASF SE in Ludwigshafen zu einem Arbeitsunfall. Beim Beheben einer Betriebsstörung kam es zu einer kurzzeitigen Entzündungsreaktion von rotem Phosphor. Ein Mitarbeiter der BASF erlitt dabei Verbrennungen und wurde nach medizinischer Erstversorgung durch einen Notarzt der BASF in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Roter Phosphor ist ein Vorprodukt für die Herstellung von Kunststoffen.

Die zuständigen Behörden sind informiert.

 

P-19-423

 

Christine Haupt
Corporate Media Relations
Letzte Aktualisierung 20. Dezember 2019