TOP
Regionale Presse  |  11. September 2020
Global
Ludwigshafen

Fackeltätigkeit im Werksteil Nord

Heute kam es gegen 0:45 Uhr beim Wiederanfahren einer Anlage im Werksteil Nord zu einer kurzzeitigen Betriebsstörung. Die Sicherheitssysteme reagierten wie vorgesehen; überschüssiges Gas wurde über eine Fackel verbrannt. Dabei kam es anfangs zu einer starken Fackeltätigkeit mit sichtbarem Feuerschein und Lärm. Mit einer weiteren Fackeltätigkeit ist bis in die frühen Morgenstunden noch zu rechnen. 

Die Umweltmesswagen der BASF waren innerhalb und außerhalb des Werksgeländes unterwegs. Es wurden keine erhöhten Messwerte festgestellt.

Die zuständigen Behörden sind informiert.

BASF bittet ihre Nachbarn um Verständnis.

 

 

 

Letzte Aktualisierung 11. September 2020