Österreich
Nachhaltigkeit

Wir treiben nachhaltige Lösungen voran

Ein zunehmender Bedarf an Nahrung, Energie und sauberem Wasser für eine wachsende Weltbevölkerung, begrenzte Ressourcen und Klimaschutz - Innovationen aus der Chemie nehmen bei diesen Herausforderungen eine Schlüsselrolle ein, denn sie liefern einen entscheidenden Beitrag für neue Lösungen und Geschäftsmodelle, die eine Entkoppelung von Wachstum und dem Konsum von endlichen Ressourcen ermöglicht. Eine effektive und effiziente Forschung und Entwicklung ist Voraussetzung für Innovationen und ein wichtiger Wachstumstreiber für BASF.

We drive sustainable solutions.PNG
The modern control station in an intermediate products plant at the Ludwigshafen site is where all information relating to the plant comes together. Using numerous screens, chemical technicians and plant operators Lea Blaufuß (left), Alfred Mertesheimer (center) and Rudolf Keuchel (right) control and monitor the highly complex chemical processes. The plant for intermediate products is made up of 16 plant sections and manufactures a broad portfolio of around 50 intermediate products such as amines or diols. BASF customers need these products for applications including the production of coatings for the automotive industry, pharma or crop protection products.

Messbarkeit

Nachhaltige Entwicklung ist die Balance aus wirtschaftlichem Erfolg, ökologischer und sozialer Verantwortung. Um Nachhaltigkeit effektiv zu managen, müssen Organisationen die nachhaltige Entwicklung in diesen drei Säulen messen.
Man and boy standing at a lake

Sustainable Solution Steering

In der Gesellschaft und bei unseren Kunden ist in den vergangenen Jahrzehnten das Interesse am Beitrag der Industrie zur Nachhaltigkeit stetig gewachsen. Wir wollen mit unseren Lösungen die Bedürfnisse von Kunden und Gesellschaft deshalb zukünftig noch besser erfüllen, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkennen und Risiken frühzeitig zu minimieren. 
colourful plastic waste

Kreislaufwirtschaft 

Das Konzept der Kreislaufwirtschaft möchte wirtschaftliches Wachsen von der Verwendung begrenzter Ressourcen entkoppeln. Dafür werden haltbarere und ressourceneffizientere Produkte, eine erhöhte Wiederverwendung, Reparatur und Wiederverwertung sowie neue Geschäftsmodelle benötigt. Konsumenten und Kunden verlangen nach nachhaltigeren Lösungen zur Verringerung des Abfalls, sparen von Emissionen oder ermöglichen eine "sharing economy".