Steamcracker im BASF-Werk Ludwigshafen

Steamcracker im BASF-Werk Ludwigshafen

Steamcracker im BASF-Werk Ludwigshafen

Eine Fläche von rund 64.000 Quadratmetern - das entspricht 13 Fußballfeldern - umfasst der Steamcracker II, die größte einzelne Anlage am Standort Ludwigs¬hafen der BASF. Der Cracker ist auch das "Herzstück" der Verbundproduktion. Seit 1981 ist dieser Gigant in Betrieb und spaltet unter Zusatz von Wasserdampf bei etwa 850 Grad Celsius Rohbenzin auf. Dabei entstehen im wesentlichen Ethylen und Propylen, beides unverzichtbare Grundstoffe für die Herstellung vieler Produkte in Ludwigshafen.

Nutzungsbedingungen

Alle Nutzungsrechte an den Bildern liegen bei BASF SE. Sie dürfen nur zum Zwecke der eigenen redaktionellen Berichterstattung verwendet werden. Jegliche andere Nutzung und die Weitergabe an Dritte ist untersagt. Bei jeder Verwendung eines Bildes ist als Quellenangabe „BASF SE“ anzugeben.

silke-buschulte-ding-de
Silke Buschulte-Ding
TV, Photo, Corporate Film, Corporate Footage, TV Service