TOP
28. Februar 2018
Österreich
Nachhaltigkeit

Pierre Potier Preis für kompostierbare Kaffekapseln

23.02.2018

v.l.n.r.: Olivier Brivois (Capsul’in), Olivier Ubrich (Vice President Global Business Management Specialty Polymers BASF), Thierry Herning (President BASF Frankreich) Martin Bussmann (Segment Manager Packaging BASF) und Jérôme Lohmann (Forschung Biopolymere).

Der Pierre Potier Preis wird seit 2006 jährlich von der Stiftung „Maison de la Chimie“ und dem Verband der Chemischen Industrie (UIC) in Frankreich verliehen. Er würdigt Innovationen im Bereich Chemie, die besonders nachhaltig sind und fördert die Entwicklung von nachhaltigen Ansätzen für das tägliche Leben von Verbrauchern. Der Pierre Potier Preis hat in Frankreich einen ähnlichen Stellenwert wie der Zukunftspreis in Deutschland.

BASF gewann im Dezember 2017 den Pierre Potier Preis für seinen neuen biobasierten Kunststoff, der für die Herstellung von zertifizierten kompostieren Kaffekapseln verwendet werden kann. Diese Innovation wurde in Zusammenarbeit mit dem französischen Unternehmen Capsul’in entwickelt und unterstützt BASF’s Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.

 

Zertifizierte kompostierbare Kaffekapseln

Es sind die ersten Kaffeekapseln der Welt, die das Keimling-Siegel tragen, eine EU Zertifizierung, die das Produkt als nachweislich kompostierbar kennzeichnet. Das bedeutet, dass sich der benutzte Portionsbehälter innerhalb von zwölf Wochen zersetzt– bei Versuchen unter realen Bedingungen gelang dies sogar schon innerhalb von vier Wochen. Hergestellt werden die Kaffeekapseln aus dem bioabbaubaren Kunststoff ecovio® IA1652und sind sowohl hitze- als auch druckbeständig, wenn das heiße Wasser beim Brühvorgang in der Maschine durch kleine Löcher in die Kapsel gepresst wird. Das Besondere an diesem Material ist die Mischung aus ecoflex® der BASF und der aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Polymilchsäure, was einen vollständigen kompostierbaren und zudem teilweisen aus nachwachsenden Rohstoff bestehenden Kunststoff ergibt. Produkte, die aus ecoflex® hergestellt werden, haben dieselben Eigenschaften wie herkömmliche nicht biologisch abbaubare Standardkunststoffe und können genauso leicht verarbeitet werden.

Die Entwicklung von biobasierten Kaffekapseln ermöglicht es den biobasierten Rohstoff am Ende seines Kreislaufs wieder in wertvollen Kompost umzuwandeln und leistet somit einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung von unnötigen Müll.

Birgit Hellmann
Global Sustainability Communications
Letzte Aktualisierung 30. Jänner 2020