30. Juni 2021
Presse

BASF schliesst Veräusserung ihres globalen Pigmentgeschäfts ab

Am 30. Juni 2021 hat BASF nach Erfüllung der Freigabebedingungen die Veräusserung ihres weltweiten Pigmentgeschäfts an das Feinchemie-Unternehmen DIC abgeschlossen. Der Kaufpreis ohne Berücksichtigung von Barmitteln und Finanzschulden beträgt 1,15 Milliarden €.

BASF und DIC hatten sich am 29. August 2019 auf den Erwerb des weltweiten Pigmentgeschäfts von BASF mit rund 2.600 Mitarbeitenden geeinigt. DIC ist ein japanisches Unternehmen, das an der Tokioter Börse notiert ist und weltweit rund 20.000 Mitarbeitende beschäftigt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio wurde 1908 gegründet, ist in mehr als 60 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von rund 700 Milliarden Yen. Das entspricht rund 5,8 Milliarden €. Unter dem Motto «Color & Comfort» ist DIC in drei Segmenten aktiv: Packaging & Graphic, Color & Display und Functional Products. Color & Display umfasst ein Portfolio an Pigmenten.

 

Das BASF-Pigmentgeschäft in der Schweiz

In der Schweiz wird das Pigmentgeschäft durch die BASF Colors & Effects Switzerland AG vertreten. Das Unternehmen ist an den Standorten Basel und Monthey aktiv. Von Basel aus wird unter anderem die Vermarktung und der Vertrieb von Pigmenten unterstützt. Am Standort Monthey werden hochwertige organische Pigmente hergestellt. Sie werden zum Nuancieren von Autolacken, Anstrichmitteln, Kunststoffen, Druckfarben, synthetischen Fasern und in elektronischen Anwendungen, wie beispielsweise Farbfiltern von Flüssigkristall-Displays, verwendet.
Insgesamt sind rund 265 Mitarbeitende bei der BASF Colors & Effects Switzerland AG beschäftigt: Rund 25 Mitarbeitende davon sind in Basel und rund 240 Mitarbeitende in Monthey tätig.

Am Standort Monthey stellt die BASF Schweiz AG weiterhin optische Aufheller her, die in Waschmitteln verwendet werden.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 110.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Franz  Kuntz
Franz Kuntz
Mediensprecher - Deutschsprachige Medien
Klybeckstrasse 141, 4057 Basel, Schweiz
Letzte Aktualisierung 30. Juni 2021